Artikel

Axel Fischer bedankt sich bei den Mitgliedern, dreisprachig, für die Wahl zum Präsidenten der VSSG. Bild: Christian Wieland

Stabübergabe im Präsidium der VSSG von Daniel Oertli, Genf (rechts im Bild), an Axel Fischer, Grün Stadt Zürich. Bild: Christian Wieland

  • Stadtgrün
  • Organisationen

Axel Fischer von Grün Stadt Zürich ist neuer Präsident der VSSG

Für die 59. Jahreskonferenz waren die Mitglieder der Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter (VSSG) am 25. und 26. August 2022 zu Gast in Bern. Alle statutarischen Geschäfte wurden einstimmig genehmigt. Dies zeigt die grosse Zufriedenheit der Mitglieder mit der Vorstandsarbeit. So blieb viel Zeit für Informationen zu Fachthemen.

Die Freude im Saal, aber auch in den Gesprächen, war spürbar, endlich konnte man sich wieder richtig treffen und von Angesicht zu Angesicht austauschen. Daniel Oertli leitete, auch dank in etwa Null Rückfragen aus der Mitgliederrunde, zügig durch die elf Traktanden seiner letzten Jahreskonferenz als Präsident. So blieb viel Zeit für Informationen.

Markus Weibel, als verantwortlicher Ressortleiter im Vorstand, orientierte über die Entwicklungen des Labels Grün Stadt Schweiz. Elf Städte und Gemeinden sind zertifiziert oder im Prozess der Zertifizierung. Die zu Beginn zertifizierten Gemeinden bereiten sich schon auf die erste Rezertifizierung vor. Vertreter aus drei Städte oder Gemeinden, Ecublens, Luzern und Schaffhausen, berichteten über ihre Erfahrungen mit der Zertifizierung und vor allem über die Zeit danach. Alle betrachten das strenge Audit als wertvoll und können die Zertifizierung nur empfehlen. So wurde z.B. die Zusammenarbeit in der Verwaltung gefördert, oft unterstützten politische Vorstösse die Entwicklung und führten so zu einer spürbaren Stärkung der Grünen Verwaltung. Seit der letzten GV wurde viel Zeit in Abklärungen investiert, um das Label breiter abzustützen.

Pascale Haas, während sieben Jahren die personifizierte Grün Stadt Schweiz, gab die Aufgabe weiter an Antonio Blasis. Thomas Weibel bedankte sich bei Pascale Haas für ihre ausgesprochene Zuverlässigkeit und dafür, dass sie das Mandat nicht verwaltend, sondern vorausschauend gehandhabt hat. Dies sind entscheidende Qualitäten für eine ehrenamtliche Ressortleitung.

Alex Borer, Mitglied der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit, orientierte über die Entwicklung bei den Pflanzenschutzmitteln. Die erfassten Mittel nehmen laufend zu, da immer mehr Städte partizipieren. Die Menge in Tonnen geht zurück, da immer weniger ausgebracht wird. Der Anteil Wirkstoffe hingegen nimmt zu, weil immer mehr Biomittel verwendet werden. In  Schmierseife als Beispiel ist der Wirkstoffanteil 100%, bei Roundup beläuft sich die Wirkstoffmenge im Promillebereich. Weit über die Hälfte der von den teilnehmenden Städten verwendeten Mittel sind biologisch. Bemerkenswert ist, dass kaum mehr nicht bewertete Mittel eingesetzt werden. Auf einer Giftigkeitsskala von A-E wachsen die Kategorien A und B ständig.

Organismen werden in Kilogramm erfasst. Heute werden etwa 130 kg Organismen ausgebracht. Die AG wird keine weiteren Pflanzenschutzmittel mehr erfassen. Neu will sie sich der Dünger annehmen und diese erfassen. Zudem können neu selbst hergestellte Mittel aufgenommen werden.

Zwei Vorstandsmitglieder traten nach ihrer Pensionierung aus dem Vorstand der VSSG zurück. Daniel Oertli dankte Yvonne Aellen, Stadtgärtnerei Basel, für fünf Jahre Vorstandstätigkeit. Sie war immer gut vorbereitet und hatte einen eigenständigen Blick auf die Geschäfte. Daniel Oertli selber wurde von seinem Vize Christoph Schärer verdankt für seine drei Jahre als Präsident in der schwierigen Corona-Zeit, in der es entscheidend war, die Kontakte zu pflegen.

Als neues Vorstandsmitglied wählten die Mitglieder Armin Kopf, Leiter Grünplanung, Stadtgärtnerei Basel. Mit Armin Kopf kommt Grünplanungswissen in den Vorstand. Dies ist eine Chance, die Kompetenz im Bereich Grünplanung und Stadtklima aufzubauen. Mit langem Applaus wurde Axel Fischer, Bereichsleiter Park und Grünanlagen bei Grün Stadt Zürich, in den Vorstand und direkt als neuer Präsident gewählt. Damit ist Grün Stadt Zürich nach 23 Jahren wieder im Vorstand der VSSG vertreten.

Zwei Gemeinden, Emmen und Oberrieden, wurden per Applaus aufgenommen und willkommen geheissen. Drei Personen, die beiden ehemaligen Vorstandsmitglieder Yvonne Aellen und Daniel Oertli sowie Martin Pfeiffer, sind neu Einzelmitglieder.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Der Remisepark ist ein attraktiver Grünraum, versteckt im Zentrum der Wohnsiedlung Urbanplanen in Kopenhagen. Zwischen den grossen Gebäuden wachsen…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Stadtgrün

In der Stadt Bern steht in den nächsten fünf Jahren der Ersatz von neun Kunstrasenfeldern an. Dabei soll eine ökologisch verträglichere Variante zum…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Friedhof

Auf einem östlich an den Friedhof Madretsch angrenzenden Waldgrundstück sollen ab Herbst Bestattungen möglich sein.

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Umwelt

Die Bevölkerung im Kanton Basel-Stadt konnte in der ersten Januarwoche 2023 ihre nicht mehr benötigten Weihnachtsbäume an zehn Standorten zur…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Auszeichnungen
  • Gebäudebegrünung

Der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) hat auch dieses Jahr wieder die «BuGG-Wettbewerbe Gebäudegrün 2022» durchgeführt. Die Mitglieder des…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Biodiversität
  • Veranstaltungs-Tipp

An der Vernetzungsplattform werden gemeinsam Lösungen diskutiert und der Aargauer Naturpreis verliehen. Engagierte Fachleute tauschen sich dazu aus…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Auszeichnungen
  • Gebäudebegrünung

Die Dachbegrünung auf der neuen Hauptfeuerwache Karlsruhe wurde zum BuGG-Gründach des Jahres 2022 gekürt.

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Pflanzenschutz

In der Schweiz gibt es einen neuen, grossen Befall mit dem gefährlichen Asiatischen Laubholzbockkäfer. Er wurde in der Luzerner Gemeinde Zell…

Weiterlesen

  • Stadtgrün

Diesen Winter muss Stadtgrün Winterthur im Siedlungsgebiet insgesamt 228 Bäume fällen. In den zurückliegenden drei Wintern waren es teils deutlich…

Weiterlesen

  • Stadtgrün

Bis Mitte 2023 erstellt das Bau- und Verkehrsdepartement auf dem Winkelriedplatz in Basel eine Naturoase für Gross und Klein und aus dem vorhandenen…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe
  • Biodiversität

Die dritte Ausschreibung des Binding Preises für Biodiversität bringt gleich drei Neuerungen: Die Stiftung setzt künftig auf Jahresthemen – für 2023…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Ausstellungen

Am 9. Oktober schloss die Floriade Expo 2022 im niederländischen Almere nach sechs Monaten ihre Tore.

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Forschung

Es gibt bereits verschiedene Methoden zur vertikalen Begrünung von Gebäuden. An der Fachhochschule Bielefeld arbeiten derzeit Wissenschaftlerinnen und…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Publikationen
  • Biodiversität
  • Grünräume

St. Gallen soll zum nationalen Vorbild für eine grüne, nachhaltige Stadtentwicklung werden. Das von regionalen Umweltorganisationen sowie der GSI…

Weiterlesen

  • Stadtgrün

Nach den Tiny Forests, den Miniwäldern in Städten, ploppen nun PikoParks in Siedlungsräumen auf. In Berlin wurde soeben der dritte dieser Art…

Weiterlesen

  • Stadtgrün

1872 stellte die Stadt St. Gallen den ersten Stadtgärtner an. Heute beschäftigt Stadtgrün St. Gallen rund 80 Personen. Zum 150-jährigen Bestehen…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Wettbewerbe

Ein kaum genutzter Platz wird vorübergehend zum sozialen Treffpunkt, auf einem Parkplatz spriessen plötzlich Blumen und Büsche, und auf einem…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Baumpflege

Bei der grossen Silberlinde im Solitude Park in Basel haben sich aufgrund anhaltender Trockenheit zwei gefährliche Risse im Kronenansatz gebildet. Da…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Forschung

Gemäss der Medienmitteilung der Stadt Zürich testet die ETH Zürich und die Stadt Zürich auf dem Münsterhof und dem Vulkanplatz Sensoren. Diese sollen…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Baumpflege

Anhaltende Hitze und Trockenheit machen den Stadtbäumen zu schaffen. Die Feuchtigkeitsreserven aus dem vergangenen Winter sind vielerorts…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

01/02/2023

Training für den optimalen Maschineneinsatz

Bagger und Greifer: Ergreifende Möglichkeiten

Baumtagung der ZHAW: Bäume in Bedrängnis

Alocasia – angesagte Blattschönheiten
 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Wildlife Photographer of the Year
Die 100 besten Bilder der 58. Ausgabe des renommierten Fotowettbewerbs des Natural History Museum London.

Eintritt: Fr. 17.­. Weitere Infos: www.nmbs.ch.

 –  16.04.2023 00:00
BOTANICA – Winterführungen
Die kostenlosen Veranstaltungen finden in in Bern, Kerzers, Zürich, Genf, Lausanne und Pruntrut sowie in der Sukkulenten-Sammlung Zürich statt.

Weitere Infos: botanica-suisse.org.

28.01.2023  –  05.02.2023
Greenkeeping Thun Expo
Schweizer Fachmesse für Golf- und Sportrasenunterhalt.
Thun Expo, Kasernenstrasse, Thun

Weitere Infos: www.greenkeeper.ch

01.02.2023 09:00  –  16:00

Submissionen

Region Thurgau
Volksschulgemeinde Wängi
Angebotsfrist: 06.02.2023
Region Zürich
Bahnhofplatz - Bushof, Dietikon
Angebotsfrist: 05.05.2023