Artikel

Auf dem Campus der Universität Hohenheim steht der erste Teil des neuen Hightech-Forschungsgewächshauses Phytotechnikum. Bild: Universität Hohenheim, Christian Trautmann

  • Produktion
  • Forschung

High-Tech-Gewächshaus für Klimaforschung und Bioökonomie

Mehr Forschung auf weniger Platz. Das bringt laut Medienmitteilung das neue Phytotechnikum der Universität Hohenheim in Stuttgart.  Das zweischiffige High-Tech-Gewächshaus mit computergesteuerter, exakt abstimmbarer Technik und modularer Flächenaufteilung ersetzt technisch veraltete, zum Teil sogar baufällige Gewächshäuser auf dem Campus, die nun nach und nach abgerissen werden. Möglich wurde der Neubau des ersten Bauabschnittes dank einer Förderung durch die Carl-Zeiss-Stiftung.

Im Phytotechnikum im Westen des Campus der Uni Hohenheim, Stuttgart, können die Forschenden nun in modernster Umgebung arbeiten. Auf rund 1400m2 sind zwei gläserne Gewächshausschiffe entstanden. Verbunden sind sie durch ein Gebäude für Labore, Schulungs- und Serviceräume mit rund 400m2 Fläche. In zwei weiteren Bauabschnitten soll dann der gesamte Komplex auf insgesamt rund 8200m2 erweitert und so zum wohl grössten universitären Forschungsgewächshaus in Deutschland werden.

«Durchdacht ist vor allem das Nutzungskonzept», heisst es in der Medienmitteilung, «vorsichtig geschätzt dürfte das neue Forschungsgewächshaus am Ende pro Quadratmeter um die zwei Drittel weniger Energie verbrauchen.» Für eine niedrige Energiebilanz sorgt die Heizung über ein eigenes Fernwärmenetz. Eine geplante Photovoltaikanlage auf den ebenen Dachflächen und Energieschirme im Inneren des Gebäudes verringern weitere Energieverluste.  Hinzu kommt ein ausgeklügeltes Wassermanagementsystem: Regenwasser, das an der Stelle des Neubaus nicht mehr versickern kann, fängt die Universität in eigenen Zisternen auf, sodass es zur Bewässerung der Pflanzen und zur Kühlung des Autoklaven verwendet werden kann.

Je nach Versuchsanforderungen lassen sich die modulare Einzelelemente schnell zu kleinen und grossen Einheiten zwischen 11 und 120m2 zusammenschalten. Im Inneren befindet sich modernste Technik wie computergesteuerte Klimaregelung und Bewässerungsautomatik, Feinregelung für Lichtstärke, Luftfeuchtigkeit und Temperatur sowie eine variable Beleuchtungstechnik, wahlweise mit Quecksilber-, Natrium- oder Schwefel-Dampflampen.

Ein Video der Universität Hohenheim erläutert und demonstriert die Funktion des Forschungsgewächshauses: 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Produktion
  • Innovation 2020
  • Baumschulen
  • Nutzpflanzen

Lange Zeit war die Lubera AG mit Sitz in Buchs SG ausschliesslich auf die Züchtung von Obst und Beeren konzentriert. Auch wenn die Apfelzucht noch…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Pflanzenverwendung
  • Produktion

Die Kampagne von Fleuroselect «Jahr der Ringelblume» findet ihren Abschluss mit der Bekanntgabe des Ergebnisses der Wahl der beliebtesten Calendula…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Fachmessen

Die Messe Essen verzichtet auf die Durchführung der für den 25. bis 28. Januar 2022 terminierten IPM Essen. In der momentan weltweit schwierigen…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Produktion
  • Branche

Am 6. Dezember 2021 traten die verschärften Corona-Massnahmen in Kraft. JardinSuisse weist auf die wichtigsten Veränderungen für die Betriebe hin.

Weiterlesen

  • Produktion

Nachdem auf dem Europäischen Markt Pflanzen gefunden wurden, die offenbar das Sortenschutzrecht verletzten, wurde einer italienischen Gärtnerei per…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Forschung
  • Nutzpflanzen

Das World Food System Center (WFSC) der ETH Zürich und die fenaco Genossenschaft lancieren eine gemeinsame Forschungsinitiative an der Schnittstelle…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Gartenmarkt

Die Ergebnisse der im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz über den Markt für smarte Bodensensoren in der Schweiz…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Auszeichnungen

Anlässlich der Eröffnung der GreenTech Live & Online (28. bis 30. September 2021) wurden die Gewinner der GreenTech Innovation Awards bekanntgegeben.…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Umwelt

Eine von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Deutschland…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Auszeichnungen

Über 30 Experten aus dem Zierpflanzenbau kürten Begonia hybrida I'CONIA ‘Aroma Peach’ zum Fleurostar 2021. Die duftende Begonie von Dümmen Orange…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Wettbewerbe
  • Zierpflanzen

Welche Pflanze wird der nächste Gewinner mit Wow-Faktor – also die Sorte, die im Verkauf am meisten ins Auge springt? Im diesjährigen…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Pflanzenschutz

Zwischen März und Mai 2021 wurden in der Schweiz 50 Callistemon verkauft, die mit einem bisher in Europa nicht dokumentierten Schadorganismus befallen…

Weiterlesen

  • Produktion

Das Familienunternehmen Selecta one in Stuttgart, gab vor Kurzem die Übernahme der Helleborus-Züchtungsaktivitäten des Tissue-Culture-Spezialisten…

Weiterlesen

  • Produktion

Zwei Studenten (Betriebsökonomie) der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Brugg-Windisch schreiben derzeit eine Bachelor-Arbeit zum Thema…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Branche

Die aufgrund der Pandemie auf dieses Frühjahr verschobene richtungsweisende Fusionsabstimmung der Genossenschafter gab den Weg frei: Die Blumenbörsen…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Pflanzenschutz
  • Organisationen

Am 13. Juni 2021 stimmt das Schweizer Volk über die Pestizid- und die Trinkwasserinitiative ab. Im Abstimmungskampf vertritt JardinSuisse als Mitglied…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Zierpflanzen

Im Zuge der Nachfolgeregelung hat die Ernst Meier AG, Dürnten, von Beat Graf dessen Mehrheitsbeteiligung an der Frikarti Stauden AG, Grüningen,…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Ausstellungen

Die Verantwortlichen der FlowerTrials 2021 sind vorsichtig optimistisch, dass in Woche 24 (15. bis 18. Juni) die Veranstaltung physisch stattfinden…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Umwelt
  • Nutzpflanzen

Weisse Pfosten in reduziertem Design – sogenannten Lockpfosten – bringen Passantinnen und Passanten mittels Kurztexten die Landwirtschaft näher. In…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Innovation 2021
  • Pflanzenneuheiten
  • Zierpflanzen

Fleuroselect hat die Goldmedaillengewinner 2022 bekannt gegeben. Die begehrte Auszeichnung für Innovation, Schönheit und Gartenleistung geht in diesem…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

01/2022

Vernetzte Baustelle: digitaler Workflow
Exoskelette im Praxischeck 
Baumscheiben attraktiv bepflanzen   
Neue Staudenzüchtungen von Jelitto Staudensamen 

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Gehölzparcours
Gehölze im laublosen Zustand bestimmen. Lernende, Studierende und Interessierte sind jederzeit willkommen. 24h x 7 Tage, Maskenpflicht.
Gartenbauschule Oeschberg, Koppigen BE, im Schauhaus
 –  06.03.2022 00:00

Submissionen

Region Bern
Sportrasenunterhalt Rasenspielfelder Stadt Bern
Angebotsfrist: 31.01.2022
Region Bern
Sportrasenunterhalt Spielfelder Schulanlagen Stadt Bern
Angebotsfrist: 31.01.2022
Region Sursee
Mehrzweckhalle St. Erhard – Gärtnerarbeiten
Angebotsfrist: 01.02.2022