Artikel

Florall-Gold: Primula acaulis ‘Rubens Antique rose’ von Rudy Raes Bloemzaden NV. Bild: zvg

  • Produktion
  • Auszeichnungen

Gold für Primula acaulis ‘Rubens Antique rose’

Die belgische Fachmesse für Zierpflanzen und Baumschulprodukte Florall verzeichnete laut Medienmitteilung unter Einhaltung der aktuellen COVID-Auflagen am 1. März 2022 ein reges Besucheraufkommen aus dem In- und Ausland. Eine Fachjury vergab im Rahmen dieser Edition drei Florall-Awards an herausragende Innovationen. 13 Neuheiten hatten sich um die Awards beworben.

Gold: Primula acaulis ‘Rubens Antique rose’ (Raes.be)

‘Rubens’ ist eine doppelblütige, späte Selektion. Das dunkelgrüne Laub bildet einen attraktiven Kontrast zu den mittelgrossen bis grossen gefüllten Blüten. ‘Antique rose‘ ist ein neuer Pastellton innerhalb dieser Gruppe. Die Jury war von der innovativen Blütenfarbe positiv überrascht und hob neben der einzigartigen Positionierung und dem überraschenden Duft der Blüten auch die kompakte Blütenform hervor. Die Pflanze bildet zahlreiche Blüten; ausserdem sind die Blütenblätter gefranst. Ein weiterer Mehrwert sei die Robustheit der Pflanze, die Wind und Wetter in den Frühlingsblumenkästen trotzt.

Silber: Leucothoe axillaris ‘Opstal55’ (Curly Gold) (Baumschule R. van Opstal)

Die jungen Blätter von ‘Opstal 55’ (Curly Gold) sind orangerot. Mit der Zeit verändert sich die Blattfarbe. Neben den Blattfarben sticht die verdrehte Blattform besonders hervor. ‘Opstal 55’  (Curly Gold) zeichnet sich durch einen dichten, kompakten Wuchs aus. Dieser immergrüne Zierstrauch gedeiht in sauren, feuchten, aber durchlässigen Böden und kann sowohl an vollsonnigen als auch halbschattigen Standorten gepflanzt werden. Grösster Pluspunkt ist nach Ansicht der Jury die einzigartige, verdrehte Blattform. Die Farbe des Blattlaubs und dessen Farbwechsel zum Herbst hin seien ein weiterer Mehrwert. Die Pflanze sei auch robuster und kräftiger als andere Leucothoe und sie sei aufgrund ihrer besonderen Färbung prädestiniert für die Kombination mit zahlreichen anderen Beetpflanzen.

Bronze: Azalea ‘Star Style lila‘ (Leybaertbv.be)

‘Star Style’ hat längliche Blätter und sternförmigen Blüten. Diese kompakte Azalee blüht im Frühjahr bis zu vier Wochen lang üppig und gedeiht am besten in der Sonne oder im Halbschatten. Die Pflanze ist pflegeleicht und verträgt bis zu -10°C. Sie wird etwa 50 cm hoch und ist in drei Farben erhältlich (rosa, lila und weiss). Die Jury prämierte die fliederfarbene Variante, weil deren Blütendichte und Kompaktheit  ausgeprägter sei, als die der anderen Farbvarianten. Die Tatsache, dass die Neuheit gleich in drei Farbsorten verfügbar sei, stelle einen kommerziellen Mehrwert dar. Die Blüten- und Blattformen seien ein Novum in dieser Gattung.  Dank ihrer Winterhärte sei ‘Star Style’ bestens für den vielseitigen Einsatz als Terrassenpflanze geeignet.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

  • Martin Trüssel 21.03.2022, 10:44
    Ich bin immer wieder beeindruckt, dass trotz des riesigen Primelnsortiments neue Sorten echte Innovationen sind, die den Markt beleben.

  • Produktion
  • Innovation 2020
  • Baumschulen
  • Nutzpflanzen

Lange Zeit war die Lubera AG mit Sitz in Buchs SG ausschliesslich auf die Züchtung von Obst und Beeren konzentriert. Auch wenn die Apfelzucht noch…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Forschung
  • Umwelt

In einer aktuellen Studie konnte ein Forschungsteam der Universität Zürich nachweisen, dass Pflanzen von vielfältigen Interaktionen mit Bestäubern und…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Umwelt

Welche Mehrleistungen erbringt der biologische Landbau im Vergleich zur konventionellen Produktion für die Umwelt? Antworten auf diese komplexe…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Forschung

Seit vielen Jahren erodierten die Gartenbauwissenschaften an den verschiedenen universitären Standorten, teils sogar an den Hochschulen, schreibt die…

Weiterlesen

  • Produktion

Ab dem 1. Januar 2026 soll die Mehrheit der Mitglieder und Lieferanten, die auf der Royal FloraHolland-Plattform Blumen und Pflanzen anbieten, handeln…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Diverses

Seit 1985 wird der Petersplatz im Vatikan zu Ostern mit allerlei Blumenarrangements von niederländischen Floristen geschmückt, um der Heiligen Messe,…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Pflanzenverwendung
  • Produktion

Bei der Frühjahrsedition der Florall vom 5. März 2024 in den Messehallen der Waregem Expo in Belgien bewarben sich zwölf neue Sorten sowie vier…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Baumschulen
  • Handel
  • Fachmessen
  • Zierpflanzen

Die belgische Fachmesse für Zierpflanzen und Baumschulprodukte feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und eröffnet am 5. März die…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Publikationen
  • Zierpflanzen

Die Umstellung einer nichtbiologisch geführten Gärtnerei zu einem Knospe- oder Demeterbetrieb bringt viel Neues mit sich.

Weiterlesen

  • Produktion
  • Forschung
  • Nutzpflanzen

Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) hat am 15. Februar 2024 unter Auflagen einem Freisetzungsversuch von Agroscope mit gentechnisch veränderter…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Gartenmarkt

Per Ende Januar 2025 plant das Gartencenter Schilliger seine Niederlassung in Matran (FR) zu schliessen.

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Produktion

Die Gemeindegärtnerei Schwyz in Ibach schliesst aufgrund unüberwindbarer Herausforderungen mit sofortiger Wirkung ihre Pforten.

Weiterlesen

  • Produktion
  • Pflanzenschutz
  • Gartenmarkt

Auf der Mitgliederversammlung der Fachgruppe Jungpflanzen (FGJ) im Zentralverband Gartenbau (ZVG) wurde Anfangs November 2023 in Bad Dürkheim…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Auszeichnungen

Die Gewinner des Gläsernen Tulpen Awards 2023 stehen fest. Der Preis für die besten Markteinführungen wurde am 8. November 2023 an einer feierlichen…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Wettbewerbe
  • Umwelt

Der Deutsche Innovationspreis Gartenbau 2023 geht an die Gerbera van Megen GbR und die Biobaumschule Geers GmbH & Co. KG. Sie wurden am Deutschen…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Zierpflanzen

Am 24. Juli 2023 zog ein schweres Hagelunwetter über Wangen bei Dübendorf. Es hinterliess in der grössten Orchideengärtnerei der Schweiz einen…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Nutzpflanzen

Die Familienunternehmen Van Marrewijk Maassluis BV aus Maassluis (Niederlande) und die Max Schwarz AG aus Villigen haben ihre Kompetenzen in einem…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Zierpflanzen

Über 4000 Blumensträusse aus Schweizer Blumen werden am Freitag, 1. September, in der ganzen Schweiz in wiederverwendbaren Gefässen (Ecopots) verteilt…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Fachmessen

In diesem Jahr wurden mehr Besucherinnen und Besucher aus den aussereuropäischen Regionen verzeichnet: Insgesamt hatten sich Personen aus 87…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Produktion
  • Aus- und Weiterbildung

Die Gemeindeversammlung Hilterfingen hat im Mai 2022 entschieden, dass der Gartenbauschule Hünibach das «Bührerhaus» im Baurecht übergeben wird – nun…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

12/2024

ÖGA-Spezial: Vorschau auf den Branchenevent
Novartis Campus: vielfältige Aussenräume
Hotspot der Biodiversität: majestätische Königskerzen  
Partnerschaft für naturnahe Lebensräume

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Botanica 2024

26 botanische Gärten in der ganzen Schweiz machen auf die Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam und zeigen auf, wie jede und jeder durch eine naturnahe Garten- oder Balkongestaltung selbst einen Beitrag zum Schutz der Insekten und Artenvielfalt leisten kann. Auf dem Programm stehen über 60 Führungen, Workshops und Exkursionen zum Thema «Einheimische Garten- und Balkonpflanzen». Weitere Infos: www.botanica-suisse.org

08.06.2024  –  07.07.2024
Rasen – OHSymposium
Gelände und Gebäude Braunvieh Schweiz, Zug

Das Fachseminar widmet sich der Zukunft des Rasens und gibt Einblicke in die Welt des Rasens und der Sportplatzentwicklung. Aus dem Programm: Kompost in Rasenflächen (Dr. sc. ETH Jacques Fuchs, FiBL-Spezialist); Stressmanagement: Stresstoleranz und Vitalisierung steuern (Dr. Fritz Lord, Compo Expert); Bodenverdichtungen – das grösste Übel auf Fussballplätzen (Dr. dipl.-Ing. agr. Harald Nonn). Veranstalter: OHS Otto Hauenstein Samen und Schulungspartner. 
Detailprogramm und Anmeldung

13.08.2024 08:00  –  16:50

Submissionen

Region Aargau
Neubau Bildung und Verwaltung
Anforderungsfrist: 12.07.2024
Region Zürich
Winkel- und Trittliwiese
Anforderungsfrist: 01.07.2024
Zürcher Oberland
Erweiterung Schulanlage Bogenacker Tannenbühl, Dürnten
Angebotsfrist: 26.06.2024