Artikel

Während drei Messetagen präsentieren über 400 Ausstellende neue Maschinen, Geräte, Pflanzen und Bedarfsartikel für die Grüne Branche.

Mit dem Kauf von Eintritten und Parkkarten im Voraus auf der Website der ÖGA kann langes Anstehen an der Kasse vermieden werden.

Auf der Messewebsite steht ein interaktiver Plan des Messegeländes zur Verfügung. dergartenbau ist übrigens im Sektor 8.3 zu finden.

Noch bis Montag, 27. Juni 2022, können Sie die Gärtnerin bzw. den Gärtner des Jahres küren.

Die Demonstration von Rasen- und Grünflächenpflegemaschinen findet wie gewohnt im Sektor 4.5 statt.

  • Branche
  • Fachmessen

Den Puls der Grünen Branche fühlen – Vorschau ÖGA 2022

«Nach der ÖGA ist auch vor der ÖGA – die nächste Ausgabe findet vom 24. bis 26. Juni 2020 statt», hiess es damals in dergartenbau. Noch ahnte niemand, dass nach der Jubiläumsausgabe eine Pandemie der erfolgreichen Fortsetzung der Fachmesse für die Grüne Branche einen Strich durch die Rechnung machen würde. Doch nun ist es so weit: Von Mittwoch, 29. Juni bis Freitag, 1. Juli 2022 trifft sich die Fachwelt auf dem Gelände der Gartenbauschule Oeschberg in Koppigen.

 

Optimistisch zeigte sich nach dem pandemiebedingten Unterbruch die ÖGA-Messeleitung in der ersten Medienmitteilung Anfang März 2021: «Im Jahr 2022 spriessen an der ÖGA die Ideen wieder.» Die Organisatoren waren überzeugt, dass im Juni 2022 der Zeitpunkt für eine physische Fachmesse ideal sein würde. Am 29. Juni 2022 öffnet nun die schweizerische Fachmesse ÖGA (oega.ch) in Koppigen zum 31. Mal ihre Tore. Während drei Messetagen präsentieren über 400 Ausstellende neue Maschinen, Geräte, Pflanzen und Bedarfsartikel für die Grüne Branche. Die Messe ist bekannt für ihre grosszügige Ausstellungsfläche, die es ermöglicht, dass Maschinen und Geräte im Einsatz gezeigt werden können.

Sonderschauen

Zwei Sonderschauen zu aktuellen Themen werden dieses Jahr präsentiert. Die Sonderschau «Jeder Tropfen zählt» thematisiert ein zukunftsorientiertes Wassermanagement und zeigt auf, welche Rolle der Boden bei der Wasserver- sorgung spielt. Auf mehr als 1500 m2 präsentieren über 20 Firmen und Forschungsinstitute ihre innovativen Produkte, Maschinen, Dienstleistungen, Verfahren sowie Technologien, die zur Optimierung des Wasser- und Bodenhaushalts beitragen.

Was läuft und wohin geht die Reise in der gärtnerischen Berufsbildung? Diesen Fragen geht die Sonderschau «Schlau, schlauer, Sondersch(l)au» im Sektor 9.2 nach. Die Sondersch(l)au gibt Einblicke in die Perspektiven und Angebote der Grünen Berufsbildung. Was braucht die Gärtnerin bzw. der Gärtner der Zukunft? Wie wird man ein TOP-Ausbildungsbetrieb? Diese und andere Fragen werden vor Ort beantwortet. Der Rundgang bietet zudem attraktive Möglichkeiten, die Berufsbildung zu entdecken.

Auszeichnungen

Auch dieses Jahr werden ÖGA-Awards vergeben. Eine Fachjury beurteilt 32 angemeldete technische Neuheiten sowie 22 neue Pflanzen. Mit der Vergabe des ÖGA-Awards «Neue Pflanzen» werden Neuzüchtungen und Weiterentwicklungen von Pflanzen gewürdigt. Alle angemeldeten Pflanzen werden im Schaufenster «Neue Pflanzen» ausgestellt. Die Bemühungen der Aussteller um eine Weiterentwicklung von Geräten und Maschinen werden mit der Vergabe des ÖGA-Awards «Technische Neuheiten» ausgezeichnet. Alle nominierten Neuheiten (gekennzeichnet) sind jeweils am Stand der Aussteller zu begutachten.

Neben den bewährten Awards kürt das Publikum dieses Jahr zum zweiten Mal die Gärtnerin/den Gärtner des Jahres. Mit dem Publikumsaward würdigt die ÖGA berufstätige Personen oder Unternehmen der Grünen Branche, die seit 2019 ein innovatives Projekt umgesetzt haben. Eine Jury hat insgesamt neun Bewerbungen zum Voting freigegeben. Noch bis am 27. Juni 2022 läuft das öffentliche Online-Voting. |

 

Anreise und Öffnungszeiten
Öffnungszeiten: Mittwoch, 29. und Donnerstag, 30. Juni 2022, von 8.30 bis 17 Uhr; Freitag, 29. Juni 2022, von 8.30 bis 16 Uhr. Eintrittspreise (inkl. Messekatalog): Einzeleintritt Fr. 25.–; Lernende und Studierende Fr. 10.–. Parkplatz (NEU): Fr. 10.–. Anreise mit dem öffentlichen Verkehr (Rail-Bon-Vergünstigung von Fr. 10.–; Download unter www.oega.ch): mit der Bahn bis Burgdorf, ab dort mit Gratisbus direkt zum Messegelände (ab ca. 8 Uhr, alle 30 Minuten); letzter Bus ab ÖGA-Messegelände ca. 17.45 Uhr (Mi./Do.) bzw. ca. 17 Uhr (Fr.). Auto: Autobahn A1, Zürich–Bern, Ausfahrt Kriegstetten bis P&R, Gratisbus zum Messegelände ab ca. 8 Uhr; letzter Bus ab ÖGA ca. 18.30 Uhr (Mi./Do.) bzw. 17.30 Uhr (Fr.).

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

  • Branche
  • Web-Tipp
  • Biodiversität
  • Organisationen

Nachhaltigkeits-, Biodiversitäts- und Klimathemen sollen mehr Raum und Wirkung erhalten und die branchenübergreifende Vernetzung der verschiedenen…

Weiterlesen

  • Branche
  • Auszeichnungen
  • Pflanzen-Tipp

Mit ihren markanten weissen Blütenständen erfreuen uns viele Schneeball-Arten. Doch die Gattung Viburnum hat noch weit mehr zu bieten: Viele Arten…

Weiterlesen

  • Branche
  • Buch-Tipp
  • Botanische Gärten

Von den Renaissancegärten Italiens bis zu den futuristischen Botanischen Gärten Singapurs erzählt dieses farbenfrohe Buch die Geschichte dieser…

Weiterlesen

  • Branche
  • Umwelt
  • Pflanzenschutz

In Kloten wurde Mitte Juli 2023 eine kleine Population des Japankäfers entdeckt – die erste nördlich der Alpen. Der gebietsfremde Käfer kann grosse…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Branche

Die Aktion «Grüne Kita» von JardinSuisse will den Kleinsten Natur und Gärten näherbringen. Anfang Juni ist nun die Image- und Kompetenzkampagne an den…

Weiterlesen

  • Branche
  • Ausstellungen

In knapp zwei Monaten (vom 26. bis 28. Juni 2024) geht die ÖGA auf dem Areal der Gartenbauschule Oeschberg in Koppigen wiederum über die Bühne. Mit…

Weiterlesen

  • Pflanzenverwendung
  • Branche

Die Anpassung der Freisetzungsverordnung beschäftigt die Grüne Branche. Zu den Änderungen, die per 1. September 2024 in Kraft treten, gibt es viele…

Weiterlesen

  • Branche

Die Verbände Jardin Suisse beider Basel, Grüne Berufe Schweiz und die Gewerkschaft Unia haben in den vergangenen Monaten einen neuen…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Die veränderten Kriterien in der Berufsausbildung, die künftige Ausrichtung der Schule sowie das geplante Bauprojekt Bührerhaus wurden für die…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Heinz Hartmann wird ab dem 1. Mai 2024 neuer Leiter Bildung im Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich (BZG) in Pfäffikon. Mit diesem Entscheid…

Weiterlesen

  • Branche
  • Wettbewerbe
  • Veranstaltungs-Tipp
  • Aus- und Weiterbildung

Am 10. September werden in Lyon die 47. Berufsweltmeisterschaften eröffnet und mit dabei ist die grösste Delegation des SwissSkills National Teams der…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

André Gubler ist neuer Präsident des Gärtnermeisterverbands des Kantons Zürich (GVKZ) und des Vereins Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

Der Verband Gärtner Berner Oberland und Oberwallis blickt optimistisch in die Zukunft. Gartenprojekte gepaart mit zuverlässiger Fachkompetenz sind…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Pflanzenverwendung
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Branche

An seiner Sitzung vom 1. März 2024 hat der Bundesrat eine Anpassung der Freisetzungsverordnung beschlossen. Ab dem 1. September 2024 dürfen gewisse…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

Als grösste Unfallversicherung der Schweiz versichert die Suva rund die Hälfte aller Berufstätigen und ein Fünftel aller Betriebe gegen Berufs- und…

Weiterlesen

  • Branche
  • Buch-Tipp
  • App-Tipp

Seit über 25 Jahren gilt «Flora Helvetica» als Standardwerk zur Botanik der Schweiz. Die seit 12. Februar 2024 erhältliche 7. Auflage wurde…

Weiterlesen

  • Branche
  • Digitalisierung

Ein aktueller Report für die Baubranche zeigt: Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden zu analysieren, um…

Weiterlesen

  • Branche

Die Sozialpartner JardinSuisse und Grüne Berufe Schweiz (GBS) haben sich für die Lohnverhandlungen 2024 auf einen Teuerungsausgleich von 1,7 %…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Der Zentralvorstand von JardinSuisse hat entschieden, dass per Lehrbeginn 2024 die Lehrlingslöhne höher ausfallen. Die neuen Richtsätze haben jedoch…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Was sind entscheidende Faktoren für die langfristige Gewinnung, Entwicklung und Bindung von 18- bis 27-jährigen Berufstalenten in der Schweiz?…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

13/14/2024


ÖGA 2024: Bewährtes, Neues, Trends und Innovationen

Lausanne Jardins: Gärten im und am See

Ein weiterer Jahrgang kurz vor dem Abschluss

Die Leidenschaft fürs Gärtnern vermitteln
 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Rasen – OHSymposium
Gelände und Gebäude Braunvieh Schweiz, Zug

Das Fachseminar widmet sich der Zukunft des Rasens und gibt Einblicke in die Welt des Rasens und der Sportplatzentwicklung. Aus dem Programm: Kompost in Rasenflächen (Dr. sc. ETH Jacques Fuchs, FiBL-Spezialist); Stressmanagement: Stresstoleranz und Vitalisierung steuern (Dr. Fritz Lord, Compo Expert); Bodenverdichtungen – das grösste Übel auf Fussballplätzen (Dr. dipl.-Ing. agr. Harald Nonn). Veranstalter: OHS Otto Hauenstein Samen und Schulungspartner. 
Detailprogramm und Anmeldung

13.08.2024 08:00  –  16:50

Submissionen

Umbau Hauptgebäude Psychiatrische Klinik Königsfelden
Angebotsfrist: 22.07.2024