Artikel

Während drei Messetagen präsentieren über 400 Ausstellende neue Maschinen, Geräte, Pflanzen und Bedarfsartikel für die Grüne Branche.

Mit dem Kauf von Eintritten und Parkkarten im Voraus auf der Website der ÖGA kann langes Anstehen an der Kasse vermieden werden.

Auf der Messewebsite steht ein interaktiver Plan des Messegeländes zur Verfügung. dergartenbau ist übrigens im Sektor 8.3 zu finden.

Noch bis Montag, 27. Juni 2022, können Sie die Gärtnerin bzw. den Gärtner des Jahres küren.

Die Demonstration von Rasen- und Grünflächenpflegemaschinen findet wie gewohnt im Sektor 4.5 statt.

  • Branche
  • Fachmessen

Den Puls der Grünen Branche fühlen – Vorschau ÖGA 2022

«Nach der ÖGA ist auch vor der ÖGA – die nächste Ausgabe findet vom 24. bis 26. Juni 2020 statt», hiess es damals in dergartenbau. Noch ahnte niemand, dass nach der Jubiläumsausgabe eine Pandemie der erfolgreichen Fortsetzung der Fachmesse für die Grüne Branche einen Strich durch die Rechnung machen würde. Doch nun ist es so weit: Von Mittwoch, 29. Juni bis Freitag, 1. Juli 2022 trifft sich die Fachwelt auf dem Gelände der Gartenbauschule Oeschberg in Koppigen.

 

Optimistisch zeigte sich nach dem pandemiebedingten Unterbruch die ÖGA-Messeleitung in der ersten Medienmitteilung Anfang März 2021: «Im Jahr 2022 spriessen an der ÖGA die Ideen wieder.» Die Organisatoren waren überzeugt, dass im Juni 2022 der Zeitpunkt für eine physische Fachmesse ideal sein würde. Am 29. Juni 2022 öffnet nun die schweizerische Fachmesse ÖGA (oega.ch) in Koppigen zum 31. Mal ihre Tore. Während drei Messetagen präsentieren über 400 Ausstellende neue Maschinen, Geräte, Pflanzen und Bedarfsartikel für die Grüne Branche. Die Messe ist bekannt für ihre grosszügige Ausstellungsfläche, die es ermöglicht, dass Maschinen und Geräte im Einsatz gezeigt werden können.

Sonderschauen

Zwei Sonderschauen zu aktuellen Themen werden dieses Jahr präsentiert. Die Sonderschau «Jeder Tropfen zählt» thematisiert ein zukunftsorientiertes Wassermanagement und zeigt auf, welche Rolle der Boden bei der Wasserver- sorgung spielt. Auf mehr als 1500 m2 präsentieren über 20 Firmen und Forschungsinstitute ihre innovativen Produkte, Maschinen, Dienstleistungen, Verfahren sowie Technologien, die zur Optimierung des Wasser- und Bodenhaushalts beitragen.

Was läuft und wohin geht die Reise in der gärtnerischen Berufsbildung? Diesen Fragen geht die Sonderschau «Schlau, schlauer, Sondersch(l)au» im Sektor 9.2 nach. Die Sondersch(l)au gibt Einblicke in die Perspektiven und Angebote der Grünen Berufsbildung. Was braucht die Gärtnerin bzw. der Gärtner der Zukunft? Wie wird man ein TOP-Ausbildungsbetrieb? Diese und andere Fragen werden vor Ort beantwortet. Der Rundgang bietet zudem attraktive Möglichkeiten, die Berufsbildung zu entdecken.

Auszeichnungen

Auch dieses Jahr werden ÖGA-Awards vergeben. Eine Fachjury beurteilt 32 angemeldete technische Neuheiten sowie 22 neue Pflanzen. Mit der Vergabe des ÖGA-Awards «Neue Pflanzen» werden Neuzüchtungen und Weiterentwicklungen von Pflanzen gewürdigt. Alle angemeldeten Pflanzen werden im Schaufenster «Neue Pflanzen» ausgestellt. Die Bemühungen der Aussteller um eine Weiterentwicklung von Geräten und Maschinen werden mit der Vergabe des ÖGA-Awards «Technische Neuheiten» ausgezeichnet. Alle nominierten Neuheiten (gekennzeichnet) sind jeweils am Stand der Aussteller zu begutachten.

Neben den bewährten Awards kürt das Publikum dieses Jahr zum zweiten Mal die Gärtnerin/den Gärtner des Jahres. Mit dem Publikumsaward würdigt die ÖGA berufstätige Personen oder Unternehmen der Grünen Branche, die seit 2019 ein innovatives Projekt umgesetzt haben. Eine Jury hat insgesamt neun Bewerbungen zum Voting freigegeben. Noch bis am 27. Juni 2022 läuft das öffentliche Online-Voting. |

 

Anreise und Öffnungszeiten
Öffnungszeiten: Mittwoch, 29. und Donnerstag, 30. Juni 2022, von 8.30 bis 17 Uhr; Freitag, 29. Juni 2022, von 8.30 bis 16 Uhr. Eintrittspreise (inkl. Messekatalog): Einzeleintritt Fr. 25.–; Lernende und Studierende Fr. 10.–. Parkplatz (NEU): Fr. 10.–. Anreise mit dem öffentlichen Verkehr (Rail-Bon-Vergünstigung von Fr. 10.–; Download unter www.oega.ch): mit der Bahn bis Burgdorf, ab dort mit Gratisbus direkt zum Messegelände (ab ca. 8 Uhr, alle 30 Minuten); letzter Bus ab ÖGA-Messegelände ca. 17.45 Uhr (Mi./Do.) bzw. ca. 17 Uhr (Fr.). Auto: Autobahn A1, Zürich–Bern, Ausfahrt Kriegstetten bis P&R, Gratisbus zum Messegelände ab ca. 8 Uhr; letzter Bus ab ÖGA ca. 18.30 Uhr (Mi./Do.) bzw. 17.30 Uhr (Fr.).

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Branche

Die Sozialpartner JardinSuisse und Grüne Berufe Schweiz (GBS) haben sich auf eine generelle Lohnerhöhung und weitere Verbesserungen für das Jahr 2023…

Weiterlesen

  • Branche

An den SwissSkills in Bern präsentierte JardinSuisse den neuen Werbefilm für die Nachwuchsrekrutierung. Am 10. September 2022 ging die nationale…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Branche
  • Wettbewerbe

Diese Woche werden an den SwissSkills in Bern die Schweizerischen Berufsmeisterschaften der Landschaftsgärtner ausgetragen. 3 Landschaftsgärtnerinnen…

Weiterlesen

  • Branche
  • Auszeichnungen
  • Fachmessen

Die 31. Ausgabe der ÖGA 2022 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Im Rahmen der Eröffnungsfeier – mit hochkarätiger Besetzung – wurde der «Gärtner des…

Weiterlesen

  • Branche
  • Auszeichnungen
  • Ausstellungen

Zum zweiten Mal zeichnet die ÖGA die/der GärtnerIn des Jahres aus. Aus den neun nominierten Personen wird via online Voting die/der GärtnerIn des…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Branche
  • Organisationen

Die 27. Mitgliederversammlung der Schweizerischen Fachvereinigung Gebäudebegrünung (SFG) fand am 21. April 2022 in Räumlichkeiten der Firma Soprema AG…

Weiterlesen

  • Branche
  • Arbeitsschutz

Gemäss einer Medienmitteilung der Suva kommt es in der Schweiz jährlich zu rund 14000 Zeckenstichen – Tendenz steigend. Eine mögliche Erklärung für…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Produktion
  • Branche

Am 6. Dezember 2021 traten die verschärften Corona-Massnahmen in Kraft. JardinSuisse weist auf die wichtigsten Veränderungen für die Betriebe hin.

Weiterlesen

  • Branche

2022 soll die Gesamtlohnsumme in der Grünen Branche um ein Prozent erhöht werden. Darauf haben sich die Sozialpartner JardinSuisse und Grüne Berufe…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Branche
  • Ausstellungen

Die APS AG ist nicht länger Mitorganisatorin der Giardina. Nach über 25 Jahren übergibt die Gründerin der europaweit führenden Indoor-Gartenmesse die…

Weiterlesen

  • Branche
  • Fachmessen

Nach pandemiebedingter Pause meldet sich die IPM (Internationalen Pflanzenmesse) in Essen zurück. Das Thema Nachhaltigkeit wird vom 25. bis 28. Januar…

Weiterlesen

  • Branche
  • Fachmessen

Mit den Lockerungsschritten beginnt auch die Vorbereitung auf die wichtigste Fachmesse der Grünen Branche – die ÖGA 2022. Sie findet vom 29. Juni bis…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

Engagement für einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und für einen starken Produktionsstandort Schweiz – das sind die Ziele des neuen…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Branche

Die aufgrund der Pandemie auf dieses Frühjahr verschobene richtungsweisende Fusionsabstimmung der Genossenschafter gab den Weg frei: Die Blumenbörsen…

Weiterlesen

  • Branche

Seit Januar 2021 ist ein neuer nationaler Gesamtarbeitsvertrag (GAV) der Grünen Branche in Kraft, den Grüne Berufe Schweiz (GBS) mit den Arbeitgebern…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Der Revisionsprozess «Grundbildung 2024» (RGB24) in der Grünen Branche startet in diesem Jahr. In fünf Workshops mit gewählten Vertretern aus den…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Branche

Der Bundesrat hat sich gestern angesichts der angespannten epidemiologischen Lage für weitere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus…

Weiterlesen

  • Branche

Die Verhandlungen für den neuen GAV sind abgeschlossen. Er tritt am 1. Januar 2021 in Kraft und gilt vier Jahre (bis 31. Dezember 2024). Die…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Das Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich (BZG) bietet laut Medienmitteilung ab 2021 in Pfäffikon die Pflichtmodule des Fachausweises an. Damit…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Branche
  • Arbeitsschutz

Am 18. Oktober 2020 hat der Bundesrat neue Massnahmen ergriffen, um dem rasanten Anstieg der Corona-Fallzahlen entgegenzuwirken. In öffentlich…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

23/2022

Alle unter einem Dach – vernetzte Gartencenter

Wie bei Lieferproblemen reagieren?

Light + Building 2022: Gestaltung mit Licht 

Slowflower-Bewegung nimmt Fahrt auf

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Wildlife Photographer of the Year
Die 100 besten Bilder der 58. Ausgabe des renommierten Fotowettbewerbs des Natural History Museum London.

Eintritt: Fr. 17.­. Weitere Infos: www.nmbs.ch.

 –  16.04.2023 00:00

Submissionen

Region Zürich
Wohnsiedlung Letzi, Zürich
Angebotsfrist: 08.12.2022
Region Zürich
Neubau Speicher Obere Mühle (Kulturzentrum), Dübendorf
Angebotsfrist: 09.12.2022
Region Zürich
Grünflächenpflege der Gemeinde Männedorf
Angebotsfrist: 12.12.2022