Artikel

Visualisierung des Siegerkonzepts «Süd-See Zug» für das ehemalige Kantonsspitalareal in Zug. Bilder: Baudirektion Zug

Visualisierung des Gastronomiebereichs, der um eine Rooftop-Bar (Vordergrund), und die Bade- und Saunalandschaft durch einen Dachgarten erweitert werden soll.

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Zug: Neues Stadtquartier am See

Süd-​See Zug heisst das Siegerkonzept, das aus dem Ideen-​ und Investorenwettbewerb für das ehemalige Kantonsspitalareal in Zug hervorgegangen ist. Zum Gewinnerteam gehört u. a. das Büro Vogt Landschaftsarchitekten, Zürich.

Das Areal des ehemaligen Kantonsspitals Zug zeichnet sich gemäss Medienmitteilung durch seine zentrale Lage mit attraktivem Seeblick aus und befindet sich in einem Gebiet mit hervorragendem Entwicklungspotential. Im Rahmen des Ideen-​ und Investorenwettbewerbs galt es geeignete Teams aus Investoren, Betreibern und Planern zu evaluieren, um so ein konkurrenzfähiges Baurechtsangebot sowie das beste Entwicklungskonzept für das Areal zu finden.

Das Konzept «Süd-​See Zug» hat das Beurteilungsgremium am meisten überzeugt. Das Projekt schlägt ein durchgrüntes, lebendiges Stadtquartier am See vor und vereint Stadtleben und Naherholung an einem Ort. «Die Kombination von Spa, Süd-See-Hub mit Durchmischung von Handwerk, Kultur und Gewerbe, Boutique-Hotel und kuratierbaren Freiräumen für Kunst, Kultur und Kulinarik schafft die Voraussetzungen, dass sich ein für die Bevölkerung von Stadt und Region Zug ausgesprochen attraktiver Ort entfalten kann», heisst es im Jurybericht.

Das vorgeschlagene, entspannte Stadtquartier berücksichtige in hohem Masse auch die Aspekte Freiraum und Freizeit. Sie würden zum freudvollen Zusammenleben und Zusammenwirken «unter Freunden» beitragen. Fragen des Klimawandels und der Biodiversität seien sehr gut einbezogen, würden eine tragende Geschichte erzählen und eine emotionale Basis für das Projekt schaffen. «Go Green» sei keine Frage des Labels, sondern ein überall spürbares Grundgefühl: der starke Seebezug, die attraktive Seeterrasse, der weite Park, das kleine Gartencenter, die grünen Stützmauern, der Aktiv-Trail durch das ganze Areal sowie die in der Tiefgarage ausgesparten grosszügigen Baumtröge. «Die spezielle topographische Situation wird sehr gut ausgenützt, wobei sich der Seehof und die untere Promenade auf der Seeterrasse über eine grosszügige Treppenanlage verbinden», schreibt die Jury.

 

Gewinnerteam
Investor: Credit Suisse Anlagestiftung, Zürich
Betreiber: Kannewischer Management AG, Zug
Architektur: Christ & Gantenbein, Basel
Landschaftsarchitektur: Vogt Landschaftsarchitekten, Zürich
Kunst & Kultur: Juri Steiner & Partner GmbH, Lausanne
Gastronomie: HC Hospitality Consulting AG, Zürich
Nutzungskonzept: HRS Real Estate AG, Frauenfeld

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Ausstellungen

Mustergültig, vorbildlich, vollkommen – so beschreibt das Lexikon den Begriff «ideal». Mit der fordernd-provokativen Vorgabe «Der ideale Garten» war…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Veranstaltungs-Tipp

Im Herzen des Dreiländerecks feiert die Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein (D) ein besonderes Gartenfest. Ein buntes Blütenband verbindet die…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Aus- und Weiterbildung

An der Schnittstelle von Planung und Umsetzung erarbeiteten die Studierenden der Technikerklasse der Höheren Fachschule (HF) an der Gartenbauschule…

Weiterlesen

  • Nachhaltig konkret
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur

Die Wohnanlage «In den Bäumen» in Egg ZH wurde mit dem Innovationspreis der Sophie und Karl Binding Stiftung ausgezeichnet. Die nachhaltige…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Der Remisepark ist ein attraktiver Grünraum, versteckt im Zentrum der Wohnsiedlung Urbanplanen in Kopenhagen. Zwischen den grossen Gebäuden wachsen…

Weiterlesen

  • 4.0 – Digitalisierung heute und morgen
  • Landschaftsarchitektur

«BIM im Klartext» – unter diesem Titel lud die Firma ComputerWorks AG aus Münchenstein Planende Ende August zu einer Tagung ins Kino Kosmos in Zürich.…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen
  • Ausstellungen

Der Park des Swiss Science Center Technorama wurde für die herausragend und vorbildlich konzipierte Anlage als bestes Landschaftsprojekt 2022 gekürt.

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Organisationen

Die Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen usic wird per 1. Januar 2023 zu suisse.ing. Der Namenswechsel ist Teil der…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur

Die Werkbibliothek von Lucius und Annemarie Burckhardt-Wackernagel wird von Basel nach Zürich verschenkt. Dort ermöglicht das Case Studio VOGT Zürich…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Im Wettbewerb «Die Besten 2022» der Architekturzeitschrift Hochparterre sind in der Kategorie «Landschaftsarchitektur» 20 Projekte nominiert.

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe
  • Biodiversität

Die dritte Ausschreibung des Binding Preises für Biodiversität bringt gleich drei Neuerungen: Die Stiftung setzt künftig auf Jahresthemen – für 2023…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Veranstaltungs-Tipp

Unter dem Titel «Alles Skulptur?» widmet das Zentrum Paul Klee, Bern, dem japanischen Künstler Isamu Noguchi (1904–1988) eine Ausstellung. Betrachtet…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur

Der zweijährige Masterstudiengang für Landschaftsarchitektur an der ETH, der im September 2023 startet, ist neu auch für Absolventinnen und…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Erstmals lancieren Streetlife und Landeszine gemeinsam einen Design-Wettbewerb für junge Landschaftsarchitektinnen und -architekten sowie Studierende…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Mit der Verleihung des Schulthess Gartenpreises 2022 an die Associazione dei castanicoltori della Svizzera italiana würdigt der Schweizer Heimatschutz…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur

Die Regierung Saudi-Arabiens plant den Bau einer Bandstadt namens «The Line», die sich von der Küste über die Wüste bis zu den Bergen erstreckt, keine…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Buch-Tipp

Wenn die Landschaftsarchitektur Antworten auf die dringenden Fragen zu Klimaanpassung und Klimaschutz, Agrarwandel, Mobilitätswende,…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Über den Geleisen des Zürcher Hauptbahnhofs zwischen den Kreisen 4 und 5 ist eine Velobrücke geplant. Aus den fünf Beiträgen zum Studienauftrag wählte…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Für den weltweit grössten Ideenwettbewerb für junge Garten- und Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten zur Landschaftsentwicklung und…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Letztes Jahr hat die Roger Federer Foundation in der Schweiz ein Projekt lanciert, bei dem Schulen mit einem hohen Anteil an benachteiligten Kindern…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

24/2022

Blick hinter die Tore bei Hodel & Partner
Schadbilder an Zedern durch Borkenkäferbefall 
Champs-Élysées – grüne Revolution in Paris
Bistorta – Vielseitige Knöteriche

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Wildlife Photographer of the Year
Die 100 besten Bilder der 58. Ausgabe des renommierten Fotowettbewerbs des Natural History Museum London.

Eintritt: Fr. 17.­. Weitere Infos: www.nmbs.ch.

 –  16.04.2023 00:00

Submissionen

Region Zürich
Neubau Speicher Obere Mühle (Kulturzentrum), Dübendorf
Angebotsfrist: 09.12.2022
Region Zürich
Grünflächenpflege der Gemeinde Männedorf
Angebotsfrist: 12.12.2022
Region Thurgau
Neubau Hallenbad Frauenfeld, Umgebungsarbeiten
Angebotsfrist: 14.12.2022