Artikel

  • Diverses

Ende der Lehrzeit – Weiterbeschäftigung?

Der Lehrvertrag ist ein befristeter Vertrag und endet mit dem ver-einbarten Endtermin. Wird ein Arbeitsverhältnis trotz Ablauf der

festen Vertragsdauer fortgesetzt, kommen ergänzend zum Lehrvertrag die Vorschriften des Arbeitsvertragsrechts zum Zuge.

Ein Lernender, der nur den praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung bestanden hatte, wurde – ohne schriftliche Vereinbarung – weiterbeschäftigt. Dadurch sollte ihm die Nachprüfung zu einem späteren Zeitpunkt ermöglicht werden. Die Vertreter des Lernenden verlangten für diese Zeit den gesamtarbeitsvertraglich für eine Fachkraft festgelegten Mindestlohn. Die Lehrfirma war damit nicht einverstanden, da es sich ihrer Ansicht nach um eine Verlängerung des Lehrvertrages und nicht um einen Arbeitsvertrag handelte. Das Bundesgericht stützte die Auffassung, dass in diesem Falle eine gültige Verlängerung des Lehrvertrages bestand und entschied zugunsten der Lehrfirma.

Grundsätzliches

Das oben aufgeführte Beispiel zeigt, wie wichtig es im Interesse der Vertragspartner sein kann, möglichst frühzeitig zu vereinbaren, was vorgesehen ist, wenn der/ die Auszubildende bzw. Arbeitnehmende die Lehrabschlussprüfung ganz oder teilweise nicht besteht, und ob nach Bestehen derselben eine Weiterbeschäftigung infrage kommt. Oft handelt es sich auch um eine Übergangszeit bis zur Rekrutenschule oder zu einer persönlichen Weiterbildung.

Rechtsgrundlagen

Massgebend sind das Berufsbildungsgesetz (BBG) und die Berufsbildungsverordnung sowie das Obligationenrecht (OR). Der Lehrvertrag ist, im Gegensatz zu den meisten Einzelarbeitsverträgen, immer befristet und mit Sondervorschriften (Art. 344 bis 346a OR) behaftet. Zudem wird er von der kantonalen Behörde, in der Regel das Amt für Berufsbildung, kontrolliert und mitunterzeichnet. Aus-serhalb der Probezeit besteht keine Kündigungsfrist. Er kann aber – unter bestimmten Voraussetzungen – aufgelöst werden. Beim Einzelarbeitsvertrag besteht eine weitgehende Vertragsfreiheit. Gemäss Art. 320 OR bedarf er zu seiner Gültigkeit keiner besonderen Form. Er ist auch mündlich gültig.

Vom Lehr- zum Arbeitsvertrag

Viele Arbeitgeber sind interessiert, Auszubildende nach Beendigung der Lehre weiterzubeschäftigen. Diesbezügliche Vereinbarungen sind im Lehrvertrag verboten. Auch ein Konkurrenzverbot (Art. 340 OR) oder eine Verpflichtung, nach dem Lehrabschluss noch eine bestimmte Zeit im Betrieb zu bleiben, sind nicht zulässig (Art. 344a Abs. 6 OR). Wird nach Ablauf der Lehrvertragsdauer die Beschäftigung fortgesetzt, gelten ab Stichtag die Vorschriften des Arbeitsvertrages (Art. 319 bis 343). Diese sind auch ergänzend auf den Lehrvertrag anwendbar (Art. 355 OR). Nach Art. 334 Abs. 2 OR bewirkt eine stillschweigende Fortsetzung der Beschäftigung – nach Ablauf des Lehrvertrages – die Begründung eines Arbeitsverhältnisses auf unbestimmte Zeit.SchlussbemerkungenFrüher bestand eine Bestimmung, wonach die Lehrfirma dem Lehrling spätestens drei Monate vor Abschluss der Lehre bekannt geben musste, ob sie ihn nach Ablauf des Lehrvertrages im Betrieb weiter beschäftigen werde. Diese Bestimmung ist im neuen BBG nicht mehr enthalten. Es liegt im beidseitigen Interesse, eine allfällige Weiterbeschäftigung über den Lehrabschluss hinaus frühzeitig schriftlich zu vereinbaren.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Diverses

Gemäss der Medienmitteilung der Stadt Luzern, werden wie jedes Jahr von August bis Oktober, ab dem Montag, 8. August 2022, Pilzkontrollen im…

Weiterlesen

  • Diverses

Der Künstler Mark Dion hat für das künftige Biologiezentrum der Universität Wien ein Gewächshaus entworfen, in dem ein Baumstamm als Skulptur…

Weiterlesen

  • 4.0 – Digitalisierung heute und morgen
  • Diverses

Blick in den Lerngarten 4.0

Ende Mai 2019 wurde am Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal (BZR) der neue digitale Lerngarten 4.0 eröffnet. Alle Pflanzen sind mit…

Weiterlesen

  • Diverses

Christian Erni führt seit 33 Jahren die Erni Gartenbau+Planung AG mit Sitz in Bottighofen (TG). Um in seinem Unternehmen die Nachfolge optimal zu…

Weiterlesen

  • Diverses

«Sommerinsel» in Biel.

Die Stadt Biel hat Anfang Juli ein Pilotprojekt gestartet. Frei zugängliche Installationen – sogenannte «Sommerinseln» - laden an verschiedenen…

Weiterlesen

  • Diverses

Das Krankheitsbild des Feuerbrands

20 Gemeinden haben in diesem Jahr bereits Feuerbrandbefall gemeldet. Das zeigt die am 4. Juli 2019 von Agroscope aufgeschaltet Befallskarte. Von der…

Weiterlesen

  • Diverses

Jens Rohrbeck.

Bioterra hat einen neuen Geschäftsführer. Jens Rohrbeck übernimmt ab 1. Oktober 2019 die Leitung der Geschäftsstelle Bioterra.

Weiterlesen

  • Diverses

Bauerngarten mit seltenen

Die Merian Gärten sind unter den drei Finalisten für den Europäischen Gartenpreis 2019/2020 in der Kategorie «Gartenkulturelles Erbe in Europa». Die…

Weiterlesen

  • Diverses

Die 94. Generalversammlung des Bundes Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen (BSLA) vom 19. Mai 2019 fand in Brugg statt. Das…

Weiterlesen

  • Diverses

Sie haben es geschafft. Sie

Zwei Bauführerinnen und 50 Bauführer haben die diesjährige Teilprüfung zur höheren Fachprüfung (HFP) «Gärtner Bauführer» erfolgreich bestanden. Rund…

Weiterlesen

  • Diverses

Die Galenus AG wird in Züberwange

Die Blumenfamilie Rutishauser AG vollzieht einen weiteren Schritt in Richtung Diversifizierung und investiert in den Standort Züberwangen. Neu werden…

Weiterlesen

  • Diverses

Visualisierung des Gartenhochhause

Ein Vorzeigeprojekt der Gebäudebegrünung steht derzeit im «Suurstoffi»-Areal in Risch-Rotkreuz im Bau. Die Mitglieder der Schweizerischen Vereinigung…

Weiterlesen

  • Diverses

Die Stadt Basel wurde im letzten November mit einem Silberlabel von Grünstadt Schweiz ausgezeichnet. Nun werden auch Private aufgefordert, dem…

Weiterlesen

  • Diverses

Daniel Ballmer, Geschäfts-

Wie gut kennt sich das Verkaufspersonal in Bau- und Hobbymärkten und in Fachgartencentern mit einheimischen Pflanzen aus? Daniel Ballmer, Geschäfts-…

Weiterlesen

  • Diverses

Der Pflanzenschutzinspektor

Der Bundesrat hat am 1. Mai 2019 zusätzliche personelle Ressourcen für die Umsetzung der Pflanzengesundheitsverordnung bewilligt. Damit soll die…

Weiterlesen

  • Diverses

Titanwurz im Tropenhaus.

Im Botanischen Garten der Universität Zürich bahnt sich ein seltenes Ereignis an. Erstmals seit 70 Jahren beginnt wieder eine Titanwurz zu blühen. Sie…

Weiterlesen

  • Diverses

Löwe von Davide Rivalta.

Bis 25. Juni 2019 bevölkern 28 gezielt platzierte Tierskulpturen des Künstlers Davide Rivale den Baseler Friedhof am Hörnli. Die Ausstellung «Bring…

Weiterlesen

  • Diverses

Bereits seit dem Jahre 1

In Cademario (TI) wurde kürzliche die Kastanie ‘Lüina’ zur Obstsorte des Jahres 2019 gekürt.

Weiterlesen

  • Diverses

Jean Bernard Mächtiger

An der Delegiertenversammlung von Bioterra vom 23. März 2019 in Hitzkirch LU wurde Jean Bernard Bächtiger einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Er…

Weiterlesen

  • Diverses

Generalversammlung des Verbandes

Seit zwanzig Jahren besteht der Verband Grüne Berufe Schweiz (GBS), und an der Jubiläumsversammlung von Ende März fassten die Gärtnerinnen und Gärtner…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

19/2022

Klimafit in die Zukunft – GaLaBau in Nürnberg
Vertikalbegrünung – Stadtspital Triemli
Landschaftskongress – Neue Landschaftskultur
Plantarium in Boskoop

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Goldener Gartenherbst
Drei Gartennetzwerke mit Gärten im Baden-Württemberg arbeiten zusammen und lancieren ihren ersten gemeinsamen Anlass mit einer Fülle von Angeboten.
02.09.2022  –  16.10.2022
Klimaschutz und Klimawandelanpassung
Berlin und online

BuGG-Fachkongress zum Thema Solar-Gründach, der Kombination von Photovoltaik und Dachbegrünung.
Programm und Anmeldung: www.gebaeudegruen.info/fachkongress

20.10.2022  –  21.10.2022

Submissionen

Region Rheinfelden
Schulanlage Engerfeld
Angebotsfrist: 10.10.2022