Artikel

Nachfolgedirektor Markus Weibel und die abtretende Direktorin Marianna Serena. | Bild: zvg.

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Direktionswechsel an der Gartenbauschule Hünibach

Nach über sechs Jahren als Direktorin der Gartenbauschule Hünibach wird Marianna Serena im Januar 2023 durch den Nachfolger Markus Weibel abgelöst. Der künftige Direktor ist bis Ende Jahr noch als Leiter des Fachbereichs Stadtgrün beim Tiefbauamt der Stadt Thun aktiv und übernimmt danach den Stab von Marianna Serena, die sich beruflich umorientiert.

Die Direktorin der Gartenbauschule Hünibach hatte Hochs und Tiefs zu bewältigen. Sie war kaum ein Jahr im Amt, als das Mittelschul- und Berufsbildungsamt keine finanzielle Unterstützung mehr vom Kanton erhielt. Der frischgebackenen Direktorin verlangte dies im folgenden Halbjahr so einiges ab, doch dank intensiver Kampagnen- und Medienarbeit sowie der Unterstützung aus Politik und der breiten Bevölkerung gelang ihr und ihrem Team die Erhaltung der Schule. 

Wenn es um die Höhepunkte ihrer Karriere als Direktorin geht, nennt sie die Professionalisierung der Schule als Organisation und von den vielen tollen Momenten bei der Begleitung von Lernenden, die ihren Alltag bereicherten. «Wir haben tolle Mitarbeitende, die volles Engagement einbringen – und das macht richtig Spass zu arbeiten. Das ist mein weinendes Auge: Diese Menschen zurückzulassen und damit auch viele Beziehungen, die über die Jahre entstanden sind», so die abtretende Marianna Serena, die sich nach kurzer Auszeit auf die Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung im Umfeld von Natur und Umwelt begibt. 

Der künftige Direktor wird in der Medienmitteilung als Gärtner «durch und durch» beschrieben: Nach der Ausbildung zum Landschaftsgärtner an der Gartenbauschule Oeschberg folgten das Studium zum Landschaftsarchitekt HTL in Rapperswil, Wirtschaftsingenieur im Nachdiplomstudium, Weiterbildungen und Kurse. Seit 2003 ist Markus Weibel Leiter Stadtgrün Thun und ist in der Branche gut vernetzt: Er arbeitet im Vorstand des Unternehmerverbandes JardinSuisse Berner Oberland und Oberwallis mit und führt das Qualifikationsverfahren (QV) in der Grundausbildung der Gärtnerinnen und Gärtner. Als Vorstandsmitglied des Verbands Schweizer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter VSSG leitet er die Kommission Grünstadt Schweiz.

Für Markus Weibel ist klar: «Die Festigung der Schule steht im Vordergrund und ich möchte das, was Marianna aufgebaut hat, in die Zukunft bringen. Es soll nicht über die Existenzberechtigung der Schule diskutiert, sondern die Potenziale in der Ausbildung und im Lehrlingswesen gefördert werden.» Die grüne Branche sollte sich zudem deutlich besser positionieren, vor allem in Hinblick auf naturnahen Gartenbau und Ökologie.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

  • Branche
  • Fachmessen

«Nach der ÖGA ist auch vor der ÖGA – die nächste Ausgabe findet vom 24. bis 26. Juni 2020 statt», hiess es damals in dergartenbau. Noch ahnte niemand,…

Weiterlesen

  • Branche
  • Web-Tipp
  • Biodiversität
  • Organisationen

Nachhaltigkeits-, Biodiversitäts- und Klimathemen sollen mehr Raum und Wirkung erhalten und die branchenübergreifende Vernetzung der verschiedenen…

Weiterlesen

  • Branche
  • Auszeichnungen
  • Pflanzen-Tipp

Mit ihren markanten weissen Blütenständen erfreuen uns viele Schneeball-Arten. Doch die Gattung Viburnum hat noch weit mehr zu bieten: Viele Arten…

Weiterlesen

  • Branche
  • Buch-Tipp
  • Botanische Gärten

Von den Renaissancegärten Italiens bis zu den futuristischen Botanischen Gärten Singapurs erzählt dieses farbenfrohe Buch die Geschichte dieser…

Weiterlesen

  • Branche
  • Umwelt
  • Pflanzenschutz

In Kloten wurde Mitte Juli 2023 eine kleine Population des Japankäfers entdeckt – die erste nördlich der Alpen. Der gebietsfremde Käfer kann grosse…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Branche

Die Aktion «Grüne Kita» von JardinSuisse will den Kleinsten Natur und Gärten näherbringen. Anfang Juni ist nun die Image- und Kompetenzkampagne an den…

Weiterlesen

  • Branche
  • Ausstellungen

In knapp zwei Monaten (vom 26. bis 28. Juni 2024) geht die ÖGA auf dem Areal der Gartenbauschule Oeschberg in Koppigen wiederum über die Bühne. Mit…

Weiterlesen

  • Pflanzenverwendung
  • Branche

Die Anpassung der Freisetzungsverordnung beschäftigt die Grüne Branche. Zu den Änderungen, die per 1. September 2024 in Kraft treten, gibt es viele…

Weiterlesen

  • Branche

Die Verbände Jardin Suisse beider Basel, Grüne Berufe Schweiz und die Gewerkschaft Unia haben in den vergangenen Monaten einen neuen…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Die veränderten Kriterien in der Berufsausbildung, die künftige Ausrichtung der Schule sowie das geplante Bauprojekt Bührerhaus wurden für die…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Heinz Hartmann wird ab dem 1. Mai 2024 neuer Leiter Bildung im Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich (BZG) in Pfäffikon. Mit diesem Entscheid…

Weiterlesen

  • Branche
  • Wettbewerbe
  • Veranstaltungs-Tipp
  • Aus- und Weiterbildung

Am 10. September werden in Lyon die 47. Berufsweltmeisterschaften eröffnet und mit dabei ist die grösste Delegation des SwissSkills National Teams der…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

André Gubler ist neuer Präsident des Gärtnermeisterverbands des Kantons Zürich (GVKZ) und des Vereins Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

Der Verband Gärtner Berner Oberland und Oberwallis blickt optimistisch in die Zukunft. Gartenprojekte gepaart mit zuverlässiger Fachkompetenz sind…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Pflanzenverwendung
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Branche

An seiner Sitzung vom 1. März 2024 hat der Bundesrat eine Anpassung der Freisetzungsverordnung beschlossen. Ab dem 1. September 2024 dürfen gewisse…

Weiterlesen

  • Branche
  • Organisationen

Als grösste Unfallversicherung der Schweiz versichert die Suva rund die Hälfte aller Berufstätigen und ein Fünftel aller Betriebe gegen Berufs- und…

Weiterlesen

  • Branche
  • Buch-Tipp
  • App-Tipp

Seit über 25 Jahren gilt «Flora Helvetica» als Standardwerk zur Botanik der Schweiz. Die seit 12. Februar 2024 erhältliche 7. Auflage wurde…

Weiterlesen

  • Branche
  • Digitalisierung

Ein aktueller Report für die Baubranche zeigt: Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden zu analysieren, um…

Weiterlesen

  • Branche

Die Sozialpartner JardinSuisse und Grüne Berufe Schweiz (GBS) haben sich für die Lohnverhandlungen 2024 auf einen Teuerungsausgleich von 1,7 %…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Der Zentralvorstand von JardinSuisse hat entschieden, dass per Lehrbeginn 2024 die Lehrlingslöhne höher ausfallen. Die neuen Richtsätze haben jedoch…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

13/14/2024


ÖGA 2024: Bewährtes, Neues, Trends und Innovationen

Lausanne Jardins: Gärten im und am See

Ein weiterer Jahrgang kurz vor dem Abschluss

Die Leidenschaft fürs Gärtnern vermitteln
 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Rasen – OHSymposium
Gelände und Gebäude Braunvieh Schweiz, Zug

Das Fachseminar widmet sich der Zukunft des Rasens und gibt Einblicke in die Welt des Rasens und der Sportplatzentwicklung. Aus dem Programm: Kompost in Rasenflächen (Dr. sc. ETH Jacques Fuchs, FiBL-Spezialist); Stressmanagement: Stresstoleranz und Vitalisierung steuern (Dr. Fritz Lord, Compo Expert); Bodenverdichtungen – das grösste Übel auf Fussballplätzen (Dr. dipl.-Ing. agr. Harald Nonn). Veranstalter: OHS Otto Hauenstein Samen und Schulungspartner. 
Detailprogramm und Anmeldung

13.08.2024 08:00  –  16:50

Submissionen

Umbau Hauptgebäude Psychiatrische Klinik Königsfelden
Angebotsfrist: 22.07.2024