Artikel

Der "Park am Wasser" basiert auf dem Ergebnis des Evariste-Mertens-Preis 2012 – "H.SOCIETAS", von Roman Häne und Silvio Spieler.

  • Landschaftsarchitektur
  • Ausstellungen

Regionale 2025 – drei neue Projekte

Die Projekte der Regionale 2025 werden vielfältiger. Der Vorstand des Trägervereins der Regionale 2025 stimmte vor Kurzem der Aufnahme von drei weiteren Projekten zu. Damit bewerben sich laut Medienmitteilung aktuell 30 Projekte für die definitive Aufnahme in die grosse Limmattaler Projektschau, die im Jahr 2025 stattfindet.

Als neue Kandidaten wurden die Projekte «Testphase Schlieremer Band», «Park am Wasser» und «Heimattal» auserkoren.

«Testphase Schlieremer Band»: Durch die Verlegung der Kantonsstrasse wurde in Schlieren der alte Strassenabschnitt auf einer Länge von 800m frei. Dieser Strassenabschnitt ermöglicht die Erweiterung des Stadtparks. Das Projekt Schlieremerband» sieht eine Phase der Zwischennutzungen dieses Raums vor. Der ehemalige Strassenabschnitt wird der Bevölkerung bewusst zur Verfügung gestellt mit dem Ziel, ihre betreffenden Bedürfnisse festzustellen, aber ebenso Eigeninitiative und Identifikation zu fördern. Die Zwischennutzung wird fachlich begleitet und dauert bis 2025. Ihre Ergebnisse bilden laut Medienmitteilung die Grundlage für die definitive Gestaltung der ehemaligen Kantonsstrasse.

«Park am Wasser»: Die Stadt Zürich plant in Zürich-Höngg einen öffentlichen Park, und das direkt an der Limmat. Der «Park am Wasser» ist für die Quartierbevölkerung gedacht und bietet sich für Erholung und Bewegung an. Seine Gestaltung basiert auf dem Ergebnis eines Nachwuchswettbewerbs für Landschaftsarchitektur (Evariste-Mertens-Preis 2012: "H.SOCIETAS", von Roman Häne und Silvio Spieler). Das Siegerprojekt setzt auf die aktive Mitgestaltung durch die Quartierbevölkerung. Klassische Parkelemente wie Hecken, Bäume, Spazierwege und Liegewiesen strukturieren den «Park am Wasser» und befriedigen unterschiedliche Bedürfnisse. Die angedachten Pflanzzimmer sollen im Dialogverfahren mit der Bevölkerung noch weiter konkretisiert werden. Eine Kanzel gibt ferner den Blick frei auf die Limmat. Mit dem «Park am Wasser» entsteht eine neue Limmatperle. Das Projekt erfüllt die Zielsetzungen der übergeordneten Initiative «Blaues Band Limmattal». Der Park soll bis Mitte 2022 fertiggestellt werden.

 «Heimattal»: Grossstadt und Dorf, Autobahn und Wanderpfad, Lärm und Stille, Aargau und Zürich, Ausländerin und Schweizerin, Shoppingcenter und Quartierlädeli – das Limmattal besteht aus Gegensätzen und Vielfalt. Neues existiert neben Altem, Grosses neben Kleinem, Temporeiches neben Beschaulichem. Der Wandel ist eine Konstante. Die Heimatgefühle der Menschen im Limmattal sind herausgefordert. Wo setzt Verbundenheit an? Wie entsteht Zugehörigkeit? Wie wichtig ist Herkunft? Das Projekt «Heimattal» nimmt sich solcher Fragen an. In Zusammenarbeit mit Institutionen wie Ortsmuseen, Bibliotheken, Schulen und Vereinen soll der Heimatbegriff untersucht werden. 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Landschaftsarchitektur
  • Aus- und Weiterbildung

Zusammenfassungen der im HSR-Studiengang Landschaftsarchitektur im Jahr 2019 angefertigten Bachelorarbeiten (Bachelor of Science FHO…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Das Schlussprojekt der Internationalen Bauaustellung Basel 2020 (IBA), eine temporär zu erstellende Rheinterrasse, ist umstritten. Zwar hat der Grosse…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur

Wer kennt das nicht – Startsitzung mit dem Gärtner und dem Totalunternehmer und der Baustart war eigentlich bereits gestern. Das Gerüst ist noch nicht…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Zum 70-Jahre-Firmenjubiläum ruft OASE Studierende und junge Absolventen zu einem Ideenwettbewerb auf. Eine Fachjury ermittelt die besten Entwürfe im…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Der historische Garten der Alten Universität in Basel wurde kürzlich erneuert und öffentlich zugängig gemacht. Jetzt ist klar: Auch die Ufermauern…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Umwelt

Im Rahmen seines Programms «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» fördert der Bund bereits zum vierten Mal eine Reihe innovativer Projekte von…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Fachmessen

Alle zwei Jahre ist die Swissbau Inspirationsquelle, Austauschplattform und Innovationsbühne für die Schweizer Planungs-, Bau- und Immobilienbranche.…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Die Hager Partner AG mit Büros in Zürich und Berlin hat den 1. Preis im anonymen, nicht offenen Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Der Verein IG Seepärke Zürich setzt sich für die Schaffung einer nachhaltigen Erholungszone entlang des Seebeckens ein. An einem Medienanlass…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Die Zeitschrift «Hochparterre» kürt zum Jahresende jeweils «die Besten» in Architektur, Design und Landschaftsarchitektur. Mit Gold ausgezeichnet…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur

Eine poetische Landschaft, der Art Biotop Water Garden in Tochigi, Japan, ist erster Preisträger des neuen internationalen Architekturpreises…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Publikationen

Texte zum Umbau der Zürcher Villa Syz, zu Bewohnern, Architektur- und Gartengeschichte.

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Ausstellungen

Ab Ende Juni 2020 sollen mitten in der Innenstadt von Basel neue Rheinterrassen zusätzliche Sitzmöglichkeiten bieten. Der Regierungsrat möchte damit…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Publikationen

Die neuen Pro Juventute Richtlinien dienen als Grundlage zur Planung und Gestaltung attraktiver Spielräume. Sie richten sich insbesondere an…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Publikationen

Wohn- und Arbeitsformen sind im Wandel. Das bietet die Chance, Räume verstärkt suffizient, das heisst mit Rücksicht auf Umwelt und Ressourcen, zu…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Buch-Tipp

Nach Sechseläutenplatz und Schiffbauplatz stellen vetschpartner im dritten Band aus der Reihe «kleine Stadtgeschichten» den Hard Turm Park im…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Das nördliche Ende des Central Parks in New York wird im Rahmen eines 150-Millionen-Dollar-Projekts einer vollständigen Umgestaltung unterzogen.

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur

In Zürich formierte sich die Interessengemeinschaft Seepärke. Sie plant eine Erholungszone rund um das Seebecken. Der «Tagesanzeiger» berichtete über…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Die Cultural Landscape Foundation (CLF) lanciert einen bedeutenden neuen internationalen Preis für Landschaftsarchitektur und benennt ihn nach der…

Weiterlesen

  • Pflanzenverwendung
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Gärten

Eine grosse Begeisterung für Stauden bei allen Beteiligten haben einen Staudengarten entstehen lassen, der seinesgleichen sucht. Experimentierfreude…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

dergartenbau 3/2020

 

Radlader – Wendigkeit ist Trumpf

Friedhof – Installation mit Farbeffektglas   

Klostergärten – Gegenwelt zur Gegenwart

IPM Essen – im Zeichen der Nachhaltigkeit

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Agenda

Gehölzparcours
Lernende, Studierende und Interessierte sind jederzeit willkommen. 24h x 7 Tage
Gartenbauschule Oeschberg, Koppigen BE, im Schauhaus
 –  01.03.2020 20:00
Euroshop
Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels
Düsseldorf
16.02.2020  –  20.02.2020
Giardina 2020
Indoor-Gartenevent der Extraklasse
Messe Zürich

Mi. und Do. 9 bis 19  Uhr, Fr. 9 bis 22 Uhr, Sa. und So. 9 bis 18 Uhr. Tages-
karte Fr. 35.–. Weitere Infos

11.03.2020  –  15.03.2020

Submissionen

Region Bern
Spiel- und Sportplätze sowie Beläge
Anforderungsfrist: 05.02.2020Angebotsfrist: 24.02.2020
Region Zürich
Friedhofsgärtnerei Turbenthal
Anforderungsfrist: 07.02.2020Angebotsfrist: 28.02.2020
Region Bern
Gärtnerarbeiten / Bauauftrag
Anforderungsfrist: 14.02.2020Angebotsfrist: 06.03.2020

Newsletter Registration

Frau  Herr