Artikel

Das Gewinner "BuGG-Gründach des Jahres 2021»: Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie in Hamburg. Bild: Landschaftsarchitektur+

Der Dachgarten des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie lädt zu einer Pause ein. Bild: Landschaftsarchitektur+

  • Gebäudebegrünung

Der Sieger «BuGG-Gründach des Jahres 2021» steht fest

Als Sieger zum „BuGG-Gründach des Jahres 2021“ wurde die gestaltete und begehbare Dachbegrünung des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie in Hamburg gewählt. Eingereicht wurde das Projekt vom BuGG-Mitglied Landschaftsarchitektur+. Die Landschaftsarchitekten von L+ waren für die Gründachplanung und Prof. Mark Krieger (Ostschweizer Fachhochschule Rapperswil OST) für die Pflanzplanung zuständig.

Der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) führt seit 2001 jährlich die Wahl zum Gründach, Fassaden- und Innenraumbegrünung des Jahres durch. Mitglieder können Objekte einreichen, die Wahl erfolgt dann im Rahmen einer Mitgliederversammlung oder einer Veranstaltung. Letzzres Jahr konnte gemäss Medienmitteilung im RAhmen des online durchgeführten «Bundeskongress Gebäudegrün» digital abgestimmt werden.

Das Objekt umfasst insgesamt ca. 3870 m² Dachfläche auf verschiedenen Ebenen, davon begrünt wurden mit 2440 m² mehr als die Hälfte. Die Begrünung ist sowohl als extensive Dachbegrünung in mehrschichtiger Bauweise (4 cm Dränage, Filtervlies und 11 cm Extensivsubstrat) als auch in Form einer Intensivbegrünung (Dachgarten) auf den niedrigeren Terrassen und dem Aufenthaltsbereich der Mensa ausgebildet. Der begehbare Dachgarten besteht ebenfalls aus einem mehrschichtigen Aufbau (6 cm Kunststoffdränage, Filtervlies, etwa 5-45 cm Untersubstrat – in den höheren Bereichen mit Baumpflanzungen – und 35 cm Intensivsubstrat. Die Pflanzenauswahl umfasst Stauden, Gräser und Gehölze.

Durch Rampen und Treppen zwischen den Ebenen wurden Verbindungen und eine Möglichkeit zur Durchquerung des Campus auf der Ost-West-Achse geschaffen. Dank verschiedener Sitzgelegenheiten an den geschwungenen Wegen kann der Dachgarten als Rückzugsfläche und grüner Verweilort genutzt werden. Das umfassende Beleuchtungskonzept sorgt auch bei Dunkelheit für eine Nutzbarkeit und eine besondere Stimmung auf dem Dach.

Laut Medienmitteilung spiegelt das Projekt mit seiner beispielhaften und nachahmungswürdigen Gründachanlage den Trend wider, den der BuGG in seinem «Marktreport Gebäudegrün 2021» beschrieben hat: Die Flächen der Intensivbegrünungen, und damit die Nutzung der Dachflächen als Freizeit- und Wohnraum, nehmen jährlich zu. So waren es im Jahr 2020 schon 18 Prozent der in Deutschland begrünten Dachflächen.

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

  • Gebäudebegrünung
  • Publikationen

Wurzelfeste Dachabdichtungen dienen als Grundlage für Dachbegrünungen. Der Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG) veröffentlichte hierzu die aktuelle…

Weiterlesen

  • Gebäudebegrünung
  • Publikationen

Die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF) schliesst mit dem seit 1. Januar 2024 gültigen Brandschutzmerkblatt für Gebäudebegrüngen eine…

Weiterlesen

  • Gebäudebegrünung
  • Publikationen

Der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) hat erstmals die in Deutschland vorliegenden Fachempfehlungen zum Brandschutz bei Dach- und…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Gebäudebegrünung
  • Buch-Tipp

Klimawandel, Extremwetterlagen, Rückgang der Artenvielfalt, CO2- und Feinstaubbelastung in den Städten zwingen zum Handeln. Der gesellschaftliche…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Gebäudebegrünung
  • Umwelt

Der Tagbautunnel der Einhausung Schwamendingen erhält in diesen Tagen auf dem letzten Abschnitt seinen Deckel. Mit dem neu geschaffenen Grün- und…

Weiterlesen

  • Gebäudebegrünung
  • Veranstaltungs-Tipp

Nach einer sechsjährigen Pause wird vom 27. bis 29. Juni 2023 in Berlin wiederum der Weltkongress Gebäudegrün stattfinden. Er bietet Fachleuten aus…

Weiterlesen

  • Gebäudebegrünung

Dachbegrünungen in Kombination mit Solaranlagen rücken immer weiter in den Fokus. Der Agri-PV-Hersteller tubesolar und das auf extensive und intensive…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Auszeichnungen
  • Gebäudebegrünung

Der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) hat auch dieses Jahr wieder die «BuGG-Wettbewerbe Gebäudegrün 2022» durchgeführt. Die Mitglieder des…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Auszeichnungen
  • Gebäudebegrünung

Die Dachbegrünung auf der neuen Hauptfeuerwache Karlsruhe wurde zum BuGG-Gründach des Jahres 2022 gekürt.

Weiterlesen

  • Gebäudebegrünung
  • Forschung

Die HSWT (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) beteiligt sich an der bundesweiten «Aktionswoche Gebäudegrün» vom 19. bis 24.09.2022 und demonstriert…

Weiterlesen

  • Auszeichnungen
  • Gebäudebegrünung

Das neue Verwaltungsgebäude der Enni-Unternehmensgruppe (Enni) ist mit ihren drei Fassadenbegrünungen an der Ostfassade, im Innenhof und dem Foyer…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

04/2024

Klimaneutraler Beton
Hopfenbuche ersetzt Hainbuche
Elektrische Grünflächenpflege
Energieeffizienz und C02-Versorgung

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Kamelien- und Magnolienblüte
Im botanischen Garten am Lago Maggiore sind ab Mitte März die Kamelien und Magnolien in voller Blütenpracht zu sehen.
Parco Botanico Gambarogno, San Nazzaro TI

Öffnungszeiten: täglich (auch Feiertage) von 9 bis 18 Uhr. Eintritt: Fr. 8.–. Weitere Infos: parcobotanicogambarogno.ch.

15.03.2024  –  30.04.2024
Martina Voser im Gespräch mit Gästen
Zürich, Langstr. 200, L 200

Gesprächsformat 2+2+1. Debatte über zeitgenössische Landschaftsarchitektur und ihre aktuellen Herausforderungen. 
Weitere Infos: nsl.ethz.ch.

26.03.2024 18:00
Die Siedlung als Landschaft
Naturama, Aarau

Freiraumqualitäten fordern und fördern. Referate von Landschafts- und Planungsfachleuten sowieRundgang durch Aarau. Kosten: Fr. 470.–. Programm und Anmeldung: espacesuisse.ch.

23.04.2024 08:30  –  17:00

Submissionen

Stadtbegrünung – Beratungsdienstleistung
Anforderungsfrist: 01.03.2024
Mobile Tagesschule
Anforderungsfrist: 11.03.2024
Region Zürich
Parkanlage Beckenhof, Zürich
Angebotsfrist: 14.03.2024