Artikel

An der ÖGA 2022 wurden die «bloom BOX» sowie die damit verbundenen Angebote vorgestellt.

Die Grafik gibt eine Übersicht über das Bildungssystem mit den verschiedenen Bildungsangeboten.

3 | Simon Lüscher, Leiter Höhere Berufsbildung JardinSuisse und Projektleiter der «bloom BOX».

  • Aus- und Weiterbildung

«bloom BOX» – Vielfalt im Weiterbildungsangebot

Die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Grünen Branche sind vielfältig, werden jedoch noch zu wenig genutzt. Mit der «bloom BOX» will nun JardinSuisse das Angebot schweizweit bekannter machen. Die Kampagne wurde an der ÖGA 2022 vorgestellt.

 

In einer Zeit mit ständigen Veränderungen und schnell wechselnden  Trends – auch in der Grünen Branche –ist Weiterbildung wichtig und entscheidet nicht selten über die berufliche Zukunft. «Lebenslanges Lernen» ist keine Floskel.

«bloom BOX» on tour

An Weiterbildungsangeboten fehlt es nicht. Sie müssen nur erkannt und genutzt werden. Mit der «bloom BOX» will JardinSuisse die Vielfalt an Weiterbildungsmöglichkeiten in den Vordergrund rücken. «Doch statt digitaler Präsentation gehen wir nach draussen, und suchen die Interessierten an ihrem Arbeitsort auf. Wo man uns hinbestellt, da gehen wir hin», erklärt Simon Lüscher,

Leiter höhere Berufsbildung bei JardinSuisse, im Gespräch mit dergartenbau. Wenn die Mitarbeitenden früher Feierabend machen, könne man z. B. um 15 Uhr im Werkhof mit der Vorstellung der Angebote und der Beratung beginnen. «Auf Bildschirmen können sich Interessierte dann vor Ort selber durchklicken und sich auch auf der Website informieren. Wir stehen aber auch für individuelle Abklärungen zur Verfügung», erklärt Lüscher. Eine Anmeldung sei erwünscht, um zu wissen, mit wie viel Personal das Berufsbildungsteam antreten muss, um die Beratung effizient abwickeln zu können. Geplant ist jeweils eine Tour im Herbst/Winter 22/23 sowie 23/24.

Von Lehrgängen und Modulbaukasten

Lüschers persönliches Ziel ist es, zeigen zu können, dass es noch mehr gibt als die Berufsprüfung (BP) und die höhere Fachprüfung (HFP). Es gebe Lehrgänge wie «Techniker/-in Schwimmteich und Biopool», «Fachperson Biogarten» oder «Fachperson Biodiversität».

Wenig bekannt sei zudem der Modulbaukasten «Individuelle Weiterbildung». Grundsätzlich kann jedes Modul aus den Baukästen zu den BP oder den HFP einzeln besucht und abgeschlossen werden. Mit dem Erhalt des Modulzertifikats wird nachgewiesen, dass man über die betreffenden Kompetenzen verfügt. So kann ein Unternehmen seine Mitarbeitenden gezielt und «à la carte» schulen und weiterbilden. Übernimmt eine Firma beispielsweise neu die Pflege und die Verwaltung eines Friedhofs im Dorf, können dafür vorgesehene Mitarbeitende das Wahlmodul «BP-W 18 Friedhofkultur» besuchen. Schliessen sie diese Weiterbildung mit dem Modulzertifikat ab, verfügen sie dann über die nötigen Kompetenzen zur Führung der Anlage.

Grundsätzlich kann jede interessierte Person, die sich zusätzliche Kompetenzen in einem spezifischen Fachbereich aneignen oder bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen will, ein Modul besuchen. Die Voraussetzungen sind im jeweiligen Modul formuliert. Weitere Informationen, u. a. auch zu den Modulanbietenden, sind im Internet zu finden unter www.jardinsuisse.ch -> Berufsbildung.

Win-win-Situation

Auch wenn Weiterbildung mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden ist, gibt es doch genug Gründe für ein «lebenslanges Lernen». Weiterbildung eröffnet generell neue berufliche Perspektiven. Mit dem Erwerb von aktuellem Wissen kann die Stellung im Unternehmen gefestigt und der Zugang zu neuen Aufgabenbereichen ermöglicht werden. Mehr Verantwortung übernehmen und leitende Positionen ausfüllen bedeutet in der Regel auch mehr Lohn. Zudem erhöhen Zusatzqualifikationen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Von Weiterbildung profitieren nicht nur die Arbeitnehmenden, sondern auch die Arbeitgebenden, denn Weiterbildung erhöht das Know-how im Unternehmen. Wird Weiterbildung vom Unternehmen unterstützt, können Mitarbeitende besser gehalten und damit ein kostenintensives Rekrutieren verhindert werden. Zudem wird das Unternehmensimage gestärkt.

Weiterbildung kann zudem ganz neue berufliche Möglichkeiten aufzeigen und eine festgefahrene berufliche Laufbahn in neue Wege lenken – beispielsweise als «Handwerker/-in in der Denkmalpflege mit eidg. Fachausweis». |
 

Weiterbildungsangebot

  • Baubiologe/Baubiologin mit eidg. Fachausweis

  • Dipl. Gartenbautechniker/-in

  • Experte/Expertin für gesundes und nachhaltiges Bauen mit eidg. Diplom

  • Fachperson Biodiversität

  • Fachperson Biogarten

  • Gärtner/-in mit eidg. Fachausweis

  • Gärtnermeister/-in

  • Gartenbauführer/-in JardinSuisse

  • Handwerker/-in in der Denkmalpflege mit eidg. Fachausweis

  • Individuelle Weiterbildung

  • Techniker/-in Schwimmteich und Biopool

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Aus- und Weiterbildung

An der Schnittstelle von Planung und Umsetzung erarbeiteten die Studierenden der Technikerklasse der Höheren Fachschule (HF) an der Gartenbauschule…

Weiterlesen

  • Aus- und Weiterbildung

Der neue Abteilungsleiter Garten Unterhalt der Gewerblichen Berufsschule Wetzikon (GBW) verfügt über einen facettenreichen Werdegang. Im Gespräch mit…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Die veränderten Kriterien in der Berufsausbildung, die künftige Ausrichtung der Schule sowie das geplante Bauprojekt Bührerhaus wurden für die…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Heinz Hartmann wird ab dem 1. Mai 2024 neuer Leiter Bildung im Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich (BZG) in Pfäffikon. Mit diesem Entscheid…

Weiterlesen

  • Branche
  • Wettbewerbe
  • Veranstaltungs-Tipp
  • Aus- und Weiterbildung

Am 10. September werden in Lyon die 47. Berufsweltmeisterschaften eröffnet und mit dabei ist die grösste Delegation des SwissSkills National Teams der…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Aus- und Weiterbildung

Martina Voser, Inhaberin und Mitglied der Geschäftsleitung der mavo Landschaften gmbh sowie Gastprofessorin an der ETH Zürich, wird ordentliche…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen
  • Aus- und Weiterbildung

Zum siebten Mal haben ComputerWorks und Vectorworks das Vectorworks Stipendium vergeben. Eine Fachjury wählte in verschiedenen Kategorien die besten…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Aus- und Weiterbildung

Am 26. September 2023 konnten 45 Handwerkerinnen und Handwerker in der Denkmalpflege nach zweijähriger berufsbegleitender Weiterbildung ihren…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Der Zentralvorstand von JardinSuisse hat entschieden, dass per Lehrbeginn 2024 die Lehrlingslöhne höher ausfallen. Die neuen Richtsätze haben jedoch…

Weiterlesen

  • Biodiversität
  • Aus- und Weiterbildung

Claudia Schuppisser und Florian Lehmann haben den Lehrgang «Fachperson Biodiversität» im Bildungszentrum Gärtner JardinSuisse Zürich (BZG) erfolgreich…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Was sind entscheidende Faktoren für die langfristige Gewinnung, Entwicklung und Bindung von 18- bis 27-jährigen Berufstalenten in der Schweiz?…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Ausstellungen
  • Aus- und Weiterbildung

Das Limmattal ist eine der dynamischsten Kernregionen der Schweiz. Um für eine nachhaltige Zukunft gewappnet zu sein, braucht das Limmattal aber neue…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Aus- und Weiterbildung

Seit dem Jahr 2019 wird an der HES-SO in Kooperation mit der Universität Genf ein Studiengang (MDT) in Raumentwicklung mit einem Masterabschluss in…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung

Gemäss aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) bis zum 31. Dezember 2022 verzeichnete der Gartenbau in Deutschland erstmals seit fünf…

Weiterlesen

  • Branche
  • Veranstaltungs-Tipp
  • Aus- und Weiterbildung

Die Ostschweizer Bildungsausstellung (OBA) stellte die Grünen Berufe der Gärtnerinnen und Floristen vom 31. August bis 3. September in den Fokus.…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Aus- und Weiterbildung

Die Auswahl der Präsentationen der Diplomarbeiten der angehenden Techniker/-innen HF am Kolloquium diesen Juni an der Gartenbauschule Oeschberg zeigt…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Produktion
  • Aus- und Weiterbildung

Die Gemeindeversammlung Hilterfingen hat im Mai 2022 entschieden, dass der Gartenbauschule Hünibach das «Bührerhaus» im Baurecht übergeben wird – nun…

Weiterlesen

  • App-Tipp
  • Forschung
  • Aus- und Weiterbildung

Die Onlineplattform UDE BioSLiDES macht die Faszination der Mikroskopie zugänglich. Das von der Universität Duisburg-Essen realisierte Projekt…

Weiterlesen

  • Branche
  • Aus- und Weiterbildung
  • Organisationen

Nach über sechs Jahren als Direktorin der Gartenbauschule Hünibach wird Marianna Serena im Januar 2023 durch den Nachfolger Markus Weibel abgelöst.…

Weiterlesen

  • Aus- und Weiterbildung

Im November wurden zwölf Absolvierende des ersten Lehrgangs «Biogarten» an der Gartenbauschule Hünibach mit dem Zertifikat Fachperson Biogarten…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

13/14/2024


ÖGA 2024: Bewährtes, Neues, Trends und Innovationen

Lausanne Jardins: Gärten im und am See

Ein weiterer Jahrgang kurz vor dem Abschluss

Die Leidenschaft fürs Gärtnern vermitteln
 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Rasen – OHSymposium
Gelände und Gebäude Braunvieh Schweiz, Zug

Das Fachseminar widmet sich der Zukunft des Rasens und gibt Einblicke in die Welt des Rasens und der Sportplatzentwicklung. Aus dem Programm: Kompost in Rasenflächen (Dr. sc. ETH Jacques Fuchs, FiBL-Spezialist); Stressmanagement: Stresstoleranz und Vitalisierung steuern (Dr. Fritz Lord, Compo Expert); Bodenverdichtungen – das grösste Übel auf Fussballplätzen (Dr. dipl.-Ing. agr. Harald Nonn). Veranstalter: OHS Otto Hauenstein Samen und Schulungspartner. 
Detailprogramm und Anmeldung

13.08.2024 08:00  –  16:50

Submissionen

Umbau Hauptgebäude Psychiatrische Klinik Königsfelden
Angebotsfrist: 22.07.2024