Artikel

  • Fachhandel
  • Branche

Projekt Blumenbörse Schweiz – Zweierteam im Endspurt

Das 2017 mit drei Partnern gestartete Fusionsprojekt zur Blumenbörse Schweiz wird vorangetrieben. Mit dabei sind jetzt noch die Blumenbörsen Rothrist (BBR) und Zürich (ZBB). Das Zusammengehen mache trotzdem Sinn, sagt Roland Mensch (ZBB), der mit einem Team die Neugründung vorbereitet.

Die Blumenbörse Bern scheidet aus dem ambitionierten Projekt aus. Bei Genossenschaftern und Verwaltungsrat der Fusionspartner war der Rückhalt nicht mehr ausreichend gegeben. An separaten ausserordentlichen Generalversammlungen von Anfang September 2019 wurde beschlossen, die Fusion mit drei Partnern abzubrechen und das Projekt mit den beiden Blumenbörsen Rothrist (BBR) und Zürich (ZBB) weiterzuführen. «Natürlich wäre die Blumenbörse Schweiz mit Bern besser gewesen», räumt Roland Mensch ein. Doch auch so ergäben sich gewichtige Vorteile durch die grössere Verkaufsregion und die gemeinsame strategische Marktbearbeitung. Insbesondere schaffe die Fusion aber die Voraussetzung, um aus der Stärke auf Marktkonsolidierungen reagieren zu können.

Bereits im Januar 2020 starten BBR und ZBB mit einem gemeinsamen Onlineshop. Über diesen können zunächst Hartwaren, später auch Frischprodukte bestellt werden. Der Vertrieb erfolgt über Rothrist, dort verfügt man über die nötigen Flächen. Das neue Geschäftskundenangebot ergänzt die beiden Abholmärkte, die im Zentrum bleiben. Im März 2020 werden die Genossenschafter der BBR und ZBB definitiv über die rechtliche Auflösung ihrer bestehenden und die Gründung der neuen Genossenschaft befinden. «Wir sind optimistisch, dass die Fusion zustande kommt», erklärt Mensch. Er und sein Team sind intensiv damit beschäftigt, das Organisatorische und Personelle aufzugleisen und die Integration nach der Fusion auszuarbeiten. Die Genossenschaft Blumenbörse Schweiz sieht sich als schweizweit tätiger Vermarkter von Blumen und Pflanzen sowie als Vermarktungsorganisation der Genossenschafter. Designierter Präsident der Verwaltung ist Johannes Zulauf.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Fachhandel
  • Gartenmarkt
  • Organisationen

Wir entschuldigen uns für eine Personenverwechslung im Bericht über die Fleuroselect Home and Garden Conference 2019 («Aktuell», 19/2019).

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Gartenmarkt
  • Organisationen

Etwa 80 Entscheidungsträger aus vielen Ländern Europas, die sich professionell mit dem Verkauf von Saatgut an den Detailhandel befassen, weilten…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Pflanzenverwendung
  • Zierpflanzen

Mit grazilem Wuchs und zartem Blau die Wilden, mit üppiger Blüte und Farbenvielfalt die Gartenformen – mit diesen Talenten gewinnen Kornblumen das…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Zierpflanzen

Mit seiner Pink-Kisses-DIY-Tour 2019 hat das Züchtungsunternehmen Selecta one diesen Mai und Juni gezielt den Fachhandel unterstützt. 

Weiterlesen

  • Fachhandel

Sackgsund –  der Gemüsegarten

Das Gärtnern auf kleinstem Raum ist hip. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Systeme auf dem Markt. Sie wurden an der Staatlichen Lehr- und…

Weiterlesen

  • Fachhandel

Die Oberfläche des Rohmaterials

Nachhaltig, individuell und mit authentischem Charme – so präsentieren sich die handgefertigten Collection- Bauholz-Präsentationstische, -Sideboards…

Weiterlesen

  • Fachhandel

In London wurde die europäische

Vom 2. bis 4. September 2018 trifft sich die Grüne Branche in Köln. Eine ausgeprägte Internationalität, das breite Angebot an Gartenprodukten und die…

Weiterlesen

  • Fachhandel

Matea Ćuk hat nicht nur

Manchmal gehts schief.

Wenn man sich im Team nicht wohlfühlt, macht die Arbeit keinen Spass. Matea Ćuk hat es so erfahren. Sie musste die Lehrstelle…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Stadtgrün

Blick in den mit einfachen

Es ging alles sehr schnell. Innerhalb von nur einer Woche wurde in Wädenswil der erste Pop-up-Store für Urban Gardening auf die Beine gestellt.…

Weiterlesen

  • Fachhandel

Mehr oder weniger scharf:

Egal, ob süss, scharf oder sauer – Hauptsache ess- und geniessbar. Der aktuelle Trend zum Selbstgezogenen wird mit immer mehr und ausgefalleneren…

Weiterlesen

  • Fachhandel

Die provisorische Bewilligung von Sonn- und Feiertagsverkäufen in den Gartencentern des Kantons wird aufgehoben. Nachdem das Garden Centre Schilliger…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

Grünräume 02/2019

 

Stadtbäume und ihre Geschichten

Kühleffekt von Stadtbäumen

Baumschutzprodukte für Veranstaltungen im Grünen

Grüne Stadteinfahrten

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Agenda

"Klimafarming durch Pflanzenkohle- und Schwarzerdeproduktion"
Kompostforum Schweiz, Neuheim und Menzingen

Praxistag für professionelle Kompostierer. Erhalten Sie einen Einblick in die zukunftsträchtige Grüngutverwertung bei Betriebsbesichtigungen, Referaten, der Ansprache von Bodenprofilen und regem Fachaustausch.

30.10.2019 09:45  –  15:30
Tagung Grünflächenmanagement 2019 unter dem Motto "Arbeitswelt im Wandel"
Aula GA 2023, Hauptgebäude, Campus Grüental, ZHAW, Wädenswil
07.11.2019 08:45  –  17:00
Zum Thema "Lebendiger Boden"
ZHAW, Wädenswil

Der Boden ist für vielen Menschen nur eine Oberfläche. Was darin geschieht, wissen die wenigsten. Doch das Leben unter Tag ist ässuerst reichhaltig und für Menschen, Tiere und Pflanzen überlebenswichtig.

08.11.2019 08:30  –  16:30

Submissionen

Region Bern
Angebotsfrist: 18.10.2019
Region Schaffhausen
Anforderungsfrist: 07.10.2019Angebotsfrist: 25.10.2019
Region Zürich
Anforderungsfrist: 16.09.2019Angebotsfrist: 31.10.2019

Newsletter Registration

Frau  Herr