Artikel

Die Messe ist bekannt für

Die Messe ist bekannt für ihre angenehme und grosszügige Ausstellungsfläche im Grünen wie auch in den Hallen.

Besuchermagnet an der öga:

Besuchermagnet an der öga: Die Berufs-Schweizermeisterschaften der Landschaftsgärtner.

Pflanzenvielfalt anschaulich

Pflanzenvielfalt anschaulich präsentiert. Attraktive Standgestaltungen machen den Messebesuch zum Erlebnis.

Viele Geräte können direkt

Viele Geräte können direkt im Einsatz beobachtet werden – Maschinendemo an der öga.

  • Fachmessen

Wo sich die Grüne Branche trifft: Vorschau zur öga 2012

In wenigen Tagen öffnet die grösste Schweizer Fachmesse für die Grüne Branche ihre Tore. Mit rund

450 Aus­stellern ist die öga 2012, die vom Mittwoch, 27., bis Freitag , 29. Juni 2012 am Oeschberg in Koppigen stattfindet, wiederum ausgebucht. Wie an der öga 2010 wird mit über 23 000 Fachbesuchern gerechnet. Das Fachpublikum erwartet an drei Messetagen ein umfassender Überblick aus dem Angebot aller Sparten der Grünen Branche.

Von A wie Aufsitzmäher bis Z wie Zaun bietet die öga, Schweizerische Fachmesse für Garten-, Obst- und Gemüsebau, eine Gesamtschau über das Angebot der Branche. Die Nettoausstellungsfläche von 37 000 m2 gliedert sich in neun Sektoren, in denen die Aussteller nach Branchen zusammengefasst sind: Baumschulen, Endverkauf, Floristik, Friedhöfe, Gartencenter, Garten- und Landschaftsbau sowie -Planung, öffentliches Grün / Kommunalbereich sowie Zierpflanzenbau und Obst-, Beeren- und Gemüsebau.

Neben der angenehmen Atmosphäre, die das Messeareal im Park der Gartenbauschule Oeschberg bietet, wird als Besonderheit der öga vom Messepublikum geschätzt, dass viele Geräte direkt im Einsatz beobachtet und auch selbst ausprobiert werden können.

Vielzahl der Neuheiten als Beleg für Innovatioskraft und Vorwärtsstrategie

Die über 25 Seiten Standbesprechungen der Aussteller in dieser öga-Ausgabe liefern einen kompakten Überlick zum Angebot und den angekündigten Neuheiten und dienen den öga-Besucherinnen und -Besuchern zur Messevorbereitung.

Aufgrund der grossen Anzahl angemeldeter Neuheiten für die begehrte «Neuheiten-Auszeichnung» der öga wird ein spannender Wettbewerb erwartet. Über 40 Neuheiten aus allen Sparten sind für die öga-Neuheitenauszeichnung angemeldet. Gegenüber der Messe vor zwei Jahren sei eine deutliche Steigerung festzustellen. Laut Messeleitung belegt dies angesichts der angespannten Wirtschaftslage die «hohe Innovationskraft der Grünen Branche und setzt ein Zeichen für die Vorwärtsstrategie».

Die Bandbreite der Neuheiten reicht vom Biotopf, der Düngekugel und der Fertighecke über die Staudenmatte, das Pflanzengefäss XXL und das Mauersystem bis hin zur solarbetriebenen Ladestation für den Elektroantrieb und den Wurzelstockbohrer. Alle zur Prämierung angemeldeten Produkte sind am Stand der jeweiligen Firma ausgestellt. Die Fachjury wählt aus dieser Palette die besten Neuheiten aus. Die Prämierung der öga-Neuheiten-Auszeichnung wird an der Eröffnungsfeier der öga am ersten Messetag bekannt gegeben.

Neue Zier- und Nutzpflanzen werden im Schaufenster «Neue Pflanzen» (Sektor 5.9) präsentiert. Hierbei handelt es sich um Neuzüchtungen und Weiterentwicklungen von Zier- und Nutzpflanzen, die erstmals im öga-Jahr in der Schweiz vermarktet werden. Laut Medienmitteilung sind dies die folgenden Neuheiten: Diamantina Aventurine «Colibri» ‘Red Velvet’, Pinus mugo var. pumilio ‘Kissen’, Primocane ‘Reuben’, GoGo Scarlet und Superbells ‘Lemon Slice’.

«Alles Müll – oder was?» – Spezialpräsentation Abfallmanagement

Die von Inge Forster, JardinSuisse, Leiterin der Koordinationsstelle Umweltschutz und Arbeitssicherheit, und Fritz Käsermann, Ausbilder an der Gartenbauschule Oeschberg, organisierte Spezialpräsen­tation gibt Tipps zu den Entsorgungswegen der verschiedenen Abfallstoffe. Als Überraschung kündigen die Initianten speziell dekorierte Eingänge zum Thema Entsorgung an.

Der umweltschonende Umgang mit den Ressourcen gehört zum Leitbild der «Grünen Branche». Rückgewinnung, Aufbereitung und Wiederverwertung spart den Abbau von Primärstoffen und reduziert die Transportwege. Der Garten- und Landschaftsbau ist in vielfältiger Weise mit dem Thema «Entsorgung» befasst. Oft müssen auch die «Sünden» der vorangegangenen Generationen beseitigt und überdeckt werden. Der Sonderabfallentsorgung widmet sich ein Themenbereich der Spezialpräsentation. Zentrale Themen sind weiter die Wasserreinigung, das Recycling von Kunststoffen, die Grüngutverwertung.

Technologien der Zukunft

Diese Sonderpräsentation (Sektor 9.3) präsentiert Produkte, Technologien und Visionen, die die aktuelle und künftige Entwicklung der Branche prägen. Geboten wird eine Auswahl an Produkten und Ideen aus den Bereichen Qualitätssteigerung, Rationalisierung, Ökonomie, Ökologie und Präzision. Aufgezeigt wird der technologische Fortschritt in den Sparten Gemüse, Beeren, Zierpflanzen, Baumschulen, GaLaBau, Bauwirtschaft und Kommunalbereich. Die folgenden fünf Themengruppen werden dabei behandelt:  

  • New Plant- & Food Concepts
  •  Nützlinge und Ökologie
  •  Precision Farming (Satellitennaviga­tion, Sensortechnik usw., inkl. Parcours zum selber fahren)
  •  Messen und Monitoring
  •  Energie und Licht

Schaufenster «Sortenschau Gemüse, Beeren und Kräuter»

An dieser Sortenschau (Sektor 9.3) können besonders geeignete Neuzüchtungen begutachtet und zum Teil degustiert werden. Firmen aus dem Bereich Saatgut und Jungpflanzen zeigen an der Sortenschau einen Ausschnitt aus ihrem Sortiment. Zusätzlich werden Ideen für neue Produkt- und Vermarktungskonzepte vorgestellt.

Maschinendemo: Rasen- und Grünflächenpflege

Effiziente und umweltschonende Geräte und Maschinen für den Unterhalt der Grünflächen sind im Einsatz zu sehen. Der Nutzen und die Möglichkeiten moderner Pflegegeräte wird in geführten und kommentierten Maschinendemos aufgezeigt.

Walker Swiss Championship: Geschicklichkeitsfahren

Das Zeitfahren findet an allen drei Ausstellungstagen von 10 bis 14 Uhr statt. Aufgabe ist es, den Frontmäher auf einem Parcours mit einer Bahnbreite zwischen 120 und 130 cm so schnell wie möglich durch verschiedene Kurven und Hindernisse zu steuern.

Infopunkt Wasser

An seinem angestammten Platz beim Springbrunnen vor dem Schulgebäude (Sektor 4.3) findet sich wiederum der «Infopunkt Wasser». Aussteller zum Thema Wasser werden hier kurz präsentiert. Der Hinweis zum genauen Standort der Firmen auf dem Messegelände hilft dem interessierten Besucher, seinen Messebesuch zielgerichteter zu planen.

Verleihung Medien-Award öga 2012

In diesem öga-Jahr ist der Preis der Nachhaltigkeit gewidmet. Im Fokus stehen Unternehmen, die durch ihr weitsichtiges und nachhaltiges Handeln Vorbildcharakter haben. Es geht dabei nicht um einzelne Produkte, sondern um den Gesamtauftritt des Unternehmens. Die nominierten Firmen werden in dieser öga-Ausgabe vorgestellt. Wer den zum zweiten Mal verliehenen Preis gewinnt, wird am Eröffnungsanlass der öga bekannt gegeben.

  • Öffnungszeiten: Mittwoch, 27. Juni und Donnerstag, 28. Juni 8.30 bis 17.30 Uhr; Freitag, 29. Juni 2012 von 8.30 bis 16 Uhr.
  • Eintrittspreis (inkl. Messekatalog): Einzeleintritt Fr. 20.–; Lernende Fr. 8.–.
  • Anreise: Öffentlicher Verkehr: mit der Bahn bis Burgdorf, Gratisbus direkt zum öga-Messegelände ab Burgdorf Bahnhof: 8 Uhr; letzter Bus ab öga-Messegelände, 19 Uhr; Freitag 18.30 Uhr.
  • Anreise mit dem Auto: Koordinaten für GPS: Bern-Zürich-Strasse 18, 3425 Koppigen, Autobahn A1 Zürich/Bern, Ausfahrt Kriegstetten bis P&R, Gratisbus zum öga-Messegelände ab 7.30 Uhr.

Berufs-Schweizermeisterschaften der Landschaftsgärtner 2012 (Sektor 9.2)

Die traditionelle Berufs-Schweizermeisterschaft der Landschaftsgärtner findet zum achten Mal als Attraktion und Anziehungspunkt an der öga statt. Es nehmen insgesamt zwölf Zweierteams aus allen Fachsektionen der Schweiz daran teil.
Das Siegerteam qualifiziert sich für die Teilnahme an den WorldSkills Competitions in Leipzig 2013. Organisiert wird der Wettkampf von JardinSuisse, Fachabteilung GaLaBau, und der Messeleitung öga.
Die Prämierung ist am Donnerstag, 28. Juni 2012, 17.30 Uhr.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Maschinen und Geräte
  • Fachmessen

Ihr Bekenntnis zur Grünen Branche zeigten Ende Juli 2022 die schweizerischen Hersteller, Importeure und Händler von Baumaschinen im Sektor 10 des…

Weiterlesen

  • Branche
  • Fachmessen

«Nach der ÖGA ist auch vor der ÖGA – die nächste Ausgabe findet vom 24. bis 26. Juni 2020 statt», hiess es damals in dergartenbau. Noch ahnte niemand,…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Fachmessen

Die 24. Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume findet vom 14. bis 17. September 2022 im Messezentrum Nürnberg statt. In 14…

Weiterlesen

  • Branche
  • Auszeichnungen
  • Fachmessen

Die 31. Ausgabe der ÖGA 2022 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Im Rahmen der Eröffnungsfeier – mit hochkarätiger Besetzung – wurde der «Gärtner des…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Fachmessen

Der Outdoormöbelbereich an der spoga+gafa wird bei der diesjährigen Durchführung (19. bis 21. Juni 2022) ergänzt mit dem Pop-up-Event «Home meets…

Weiterlesen

  • Produktion
  • Fachmessen

Vom 14. bis 16. Juni findet im RAI Amsterdam Convention Centre die GreenTech 2022 im vollen Format statt. Die 5. Ausgabe der Fachmesse für…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Nach dem zweimaligen Ausfall der IPM Essen findet im Juni 2022 erstmals die IPM Summer Edition statt. «Diese wird keine zweite IPM Essen sein, sondern…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Die Fachmesse Plantarium und die Vertriebsorganisation Groen-Direkt werden unter dem Namen Plantarium|Groen-Direkt eine gemeinsame Fachmesse für den…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Die BAUMAG, Baumaschinenmesse in Luzern, vom 13. bis 16. Januar 2022 wurde aufgrund der angespannten Covid-Situation abgesagt. Sie wird auf Januar…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Die Baufachmesse Swissbau in Basel wird wegen der aktuellen Pandemie-Situation nicht im Januar, sondern erst vom 3. bis 6. Mai 2022 stattfinden.  

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Produktion
  • Fachmessen

Die Messe Essen verzichtet auf die Durchführung der für den 25. bis 28. Januar 2022 terminierten IPM Essen. In der momentan weltweit schwierigen…

Weiterlesen

  • Fachhandel
  • Fachmessen

Die Vorbereitungen für die spoga+gafa 2022 laufen auf Hochtouren. Knapp zehn Monate vor dem Start der nächstjährigen Ausgabe melden die Veranstalter…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Auszeichnungen
  • Maschinen und Geräte
  • Fachmessen

Der Demopark-Neuheitenwettbewerb 2021 wurde trotz Ausfall der Fachmesse durchgeführt. Für die Innvoationsmedaille standen 50 Bewerbungen zur Wahl. Die…

Weiterlesen

  • Wettbewerbe
  • Fachmessen
  • Pflanzenneuheiten

Nach der digitalen Frühjahrsedition konnte die Herbstausgabe der belgischen Florall-Messe wieder als Präsenzveranstaltung in Waregem ausgetragen…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Vom 22. bis 24. August 2021 werden an der Ornaris in Bern Trends, Produkte und Neuheiten für die Detailhandelsbranche präsentiert. Am grössten…

Weiterlesen

  • Branche
  • Fachmessen

Nach pandemiebedingter Pause meldet sich die IPM (Internationalen Pflanzenmesse) in Essen zurück. Das Thema Nachhaltigkeit wird vom 25. bis 28. Januar…

Weiterlesen

  • Branche
  • Fachmessen

Mit den Lockerungsschritten beginnt auch die Vorbereitung auf die wichtigste Fachmesse der Grünen Branche – die ÖGA 2022. Sie findet vom 29. Juni bis…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Die Forstmesse in Luzern findet dieses Jahr nicht statt. «Die Voraussetzungen sind 2021 leider nicht gegeben für eine erfolgreiche Durchführung»,…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Die spoga+gafa, die weltweit grösste Gartenlifestyle-Messe, fällt aufgrund der weiterhin unsicheren Covid-19-Situation in diesem Jahr aus. Die nächste…

Weiterlesen

  • Fachmessen

Die grösste Schweizer Fachmesse für Land- und Forsttechnik Agrama findet nicht wie angekündigt im Dezember 2021 statt. Angesichts der nach wie vor…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

19/2022

Klimafit in die Zukunft – GaLaBau in Nürnberg
Vertikalbegrünung – Stadtspital Triemli
Landschaftskongress – Neue Landschaftskultur
Plantarium in Boskoop

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Goldener Gartenherbst
Drei Gartennetzwerke mit Gärten im Baden-Württemberg arbeiten zusammen und lancieren ihren ersten gemeinsamen Anlass mit einer Fülle von Angeboten.
02.09.2022  –  16.10.2022
Klimaschutz und Klimawandelanpassung
Berlin und online

BuGG-Fachkongress zum Thema Solar-Gründach, der Kombination von Photovoltaik und Dachbegrünung.
Programm und Anmeldung: www.gebaeudegruen.info/fachkongress

20.10.2022  –  21.10.2022

Submissionen

Region Rheinfelden
Schulanlage Engerfeld
Angebotsfrist: 10.10.2022