Artikel

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Studentenwettbewerb «Wassergarten der Zukunft»

Zum 70-Jahre-Firmenjubiläum ruft OASE Studierende und junge Absolventen zu einem Ideenwettbewerb auf. Eine Fachjury ermittelt die besten Entwürfe im zukunftsweisenden Umgang mit Wasser. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden an der GalaBau 2020 vom 16. bis 19. September in Nürnberg bekannt gegeben.

Der zweistufige Wettbewerb richtet sich an Studierende der Landschaftsarchitektur sowie Absolventen mit weniger als zwei Jahren Berufserfahrung oder einer vergleichbaren Fachrichtung aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. In der ersten Wettbewerbsphase sind Entwürfe für eine von drei vorgegebenen typischen Planungsszenarien – dem Patio-Haus auf engem Raum, Reihenhaus-Neubau mit kompaktem Garten und der Vorstadt-Villa mit grosszügigem Grundstück - einzureichen. Eingabeschluss ist der 30. März 2020. Die Gewinner der ersten Phase erhalten eine Aufgabe für einen weiteren Entwurf. Aus den Einreichungen dieser zweiten Phase werden die drei Hauptgewinner ermittelt.
Weitere Informationen  

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • 4.0 – Digitalisierung heute und morgen
  • Landschaftsarchitektur

«BIM im Klartext» – unter diesem Titel lud die Firma ComputerWorks AG aus Münchenstein Planende Ende August zu einer Tagung ins Kino Kosmos in Zürich.…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Die Gewinner des neu geschaffenen Wettbewerbs für den kreativen architektonischen Einsatz des Baustoffes Naturstein stehen fest. Der SuperHink in der…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur
  • Publikationen

Der Bund Schweizer Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten (BSLA) stellte am Dienstag 15. Juli 2021 im Rahmen von klimaspuren.ch sein…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Am 2. September 2021 wird zum siebten Mal der Award für Marketing + Architektur verliehen. Erstmal findet der grösste Event der Schweizer…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Am 8. Juni 2021 wurde der 5800 m2 grosse Dialogplatz der Stadt Winterthur übergeben. Er bietet viele Nutzungsmöglichkeiten und ist einer der grössten…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Auf der Insel Mainau wurde am 10. Mai 2021 nach einem zweistufigen Verfahren aus sechs Teams der Siegerentwurf für das Zukunftsprojekt «Mainau…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

In unmittelbarer Nähe zu Basel, Riehen, Weil am Rhein und Lörrach liegt der grenzüberschreitende Landschaftspark Wiese. Er ist «Trinkwasserfabrik»,…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

In den nächsten Monaten will die Stiftung Natur & Wirtschaft ihre Kriterien bei der Zertifizierung naturnaher Areale um das Thema «Stadtklima»…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Publikationen

75 Planende, rund 100 Unternehmen und zahlreiche Spezialisten haben unter der Federführung von vetschpartner Landschaftsarchitekten AG, Zürich, sechs…

Weiterlesen

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Landschaftsarchitektur

Der Schlossgarten Hauptwil wird bis Ende 2022 in mehreren Etappen restauriert. Der in den 1660er-Jahren anglegete Barockgarten, gegliedert…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Der Deutsche Landschaftsarchitektur-Preis geht in diesem Jahr an das Büro Lohaus Carl Köhlmos, Landschaftsarchitekten Stadtplaner, Hannover, das den…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Wettbewerbe

Auf dem Birsig-Parkplatz in Basel soll ein neuer Anziehungspunkt entstehen, und zwar nach den Plänen der XM Architekten GmbH, Basel, mit Studio Vulkan…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Veranstaltungs-Tipp

Die europäische Landschaftskonvention bringt ein ganzheitliches Landschaftsverständnis zum Ausdruck. International sind zusätzlich Planungen und…

Weiterlesen

  • Stadtgrün
  • Landschaftsarchitektur

Fitnessgeräte unter freiem Himmel erfreuen sich grosser Beliebtheit. Nach der Eröffnung des ersten Workout-Parks im Sommer 2019 hat die Stadt Luzern…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Mit der Auszeichnung «Landschaft des Jahres 2021» würdigt die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SLS) die behutsame Erneuerung der…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Auszeichnungen

Der «Flâneur d’Or – Fussverkehrspreis Infrastruktur – zeichnet Projekte aus, die das Zufussgehen schöner gestalten. Bei der zehnten Vergabe des alle…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Forschung

Im Rahmen des Forschungskonzepts Umwelt 2021-2024 des Bundes können beim Bundesamt für Umwelt (BAFU) Projekte eingereicht werden, die zu den im…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Ausstellungen

Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein SIA war beim Technorama-Park in Winterthur Projektpartner der ersten Stunde. Nun hat der SIA einen…

Weiterlesen

  • Pflanzenverwendung
  • Landschaftsarchitektur

Die Karl-Foerster-Stiftung für angewandte Vegetationskunde engagiert sich ganz besonders für die Nachwuchsförderung. Als neues Format wurde deshalb…

Weiterlesen

  • Landschaftsarchitektur
  • Web-Tipp

Der Kanton Aargau stellt online vier Klimakarten bereit. Diese unterstützen die Gemeinden und Planungsbüros bei der Klimaanalyse und dienen als…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

12/2021


Wasserspeicherung – verschiedene
Systeme
Akkugeräte beurteilen – worauf ist zu
achten?
Suffizienz – die Frage nach dem richtigen Mass

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Resilienz dank Diversität
Online (Zoom-Webinar)

Online-Pflanzenschutztagung von JardinSuisse. Die Tagung (organisiert von Felix Rusterholz, in Vertretung der Fachstelle Umwelt JardinSuisse) steht im Zeichen alternativer, präventiver Ansätze des Pflanzenschutzes. Aktuelle  Schädlinge, Krankheiten und Mangelsymptome werden in wechselenden Präsentationen in verschiedenen online-Gruppenräumen betrachtet. «Die Natur als kostbarstes Gut der Grünen Branche» ist das Thema der Diskussionsrunde mit Markus Fischer, Botanischer Garten Bern; Sabine Tschäppeler, Stadtgrün Bern; Daniel Mosimann, Naturnaher Gartenbau, Münsingen. 
Kosten: Fr. 190.–, für Mitglieder JardinSuisse Fr. 150.–. Anmeldung bis 15. August 2021: s.albertsen@jardinsuisse.ch.
 

19.08.2021 09:15  –  17:00

Submissionen

Region Zürich
Strassenbau mit Werkleitungsersatz Wasser, EKZ, Energie 360°
Angebotsfrist: 24.06.2021
Region Basel
Sportanlage Toggessenmatten, Ettlingen
Angebotsfrist: 01.07.2021
Region Zürich
Quartierhof Höngg
Angebotsfrist: 12.07.2021