Artikel

Rapid Kipos besticht durch geringe Packmasse und schmale Breite (115 cm x 67 cm x 96 cm). Bild: wab

Intuitive Bedienung vom Holm aus. Bild: wab

Hauptanbaugerät ist die Bodenfräse.

Rapid Kipos – Spezialist für den Garten- und Landschaftsbau

Der Schweizer Einachsgerätehersteller Rapid erweitert sein Geräteangebot für den Garten- und Landschaftsbau mit einem Spezialisten für die Bodenbearbeitung. Der aus dreijähriger Entwicklungsarbeit hervorgegangene Rapid Kipos wurde im Berufsbildungszentrum Neuenkirch der Fachpresse präsentiert.

Der Haupteinsatz des neuen Geräteträgers leitet sich aus dem Namen Kipos, griechisch für Garten, ab. Der Garten- und Landschaftsbau ist für den in der Landwirtschaft führenden Hersteller hydrostatischer Einachser ein strategisches Geschäftsfeld. Nach dem Allrounder Uri mit elektrischem Antrieb wird nun der Rapid Kipos lanciert. Schmale Spurbreite, perfekte Balance und intuitive Bedienung zeichnen den Einachsgeräteträger als Spezialisten für Bodenfräsearbeiten auf schmalen Baustellen aus, wie sie z. B. in Einfamilienhausgärten gegeben sind. Das Anforderungsprofil des neuen Geräteträgers wurde eng auf den Endkunden abgestimmt. Dabei sind auch die Erfahrungen im Einsatz durch die Lernenden im  Bildungszentrum Neuenkirch eingeflossen. Der Leiter Lorenz Arbogast schätzt die intuitive Bedienung ohne Loslassen des Holms als grosses Plus bei wechselndem Bedienpersonal für einfaches und sicheres Arbeiten. Der Holm lässt sich um 230 Grad schwenken und in sechs Positionen arretieren. Dank der Balance kann der Rapid Kipos am Holm mit einem Finger angehoben werden. Das Wenden wird so zur Leichtigkeit. Der werkzeuglose Wechsel der Anbaugeräte erleichtert die Arbeit weiter. Der 14-PS-Motor des Rapid Kipos hat eine stufenlose Geschwindigkeitsregulierung vorwärts und rückwärts sowie eine Tempomatfunktion. Der Hersteller positioniert Rapid Kipos als Alternative zur Bodenfräse Agria 3400, die bislang den Massstab setzte. Das Gerät wird an der GaLaBau Nürnberg als Neuheit präsentiert und kommt Anfang 2023 in den Handel. 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

Aktuelle Ausgabe

13/14/2024


ÖGA 2024: Bewährtes, Neues, Trends und Innovationen

Lausanne Jardins: Gärten im und am See

Ein weiterer Jahrgang kurz vor dem Abschluss

Die Leidenschaft fürs Gärtnern vermitteln
 

Zur Ausgabe E-Magazine

Newsletter Registration

Frau  Herr 

Agenda

Rasen – OHSymposium
Gelände und Gebäude Braunvieh Schweiz, Zug

Das Fachseminar widmet sich der Zukunft des Rasens und gibt Einblicke in die Welt des Rasens und der Sportplatzentwicklung. Aus dem Programm: Kompost in Rasenflächen (Dr. sc. ETH Jacques Fuchs, FiBL-Spezialist); Stressmanagement: Stresstoleranz und Vitalisierung steuern (Dr. Fritz Lord, Compo Expert); Bodenverdichtungen – das grösste Übel auf Fussballplätzen (Dr. dipl.-Ing. agr. Harald Nonn). Veranstalter: OHS Otto Hauenstein Samen und Schulungspartner. 
Detailprogramm und Anmeldung

13.08.2024 08:00  –  16:50

Submissionen

Umbau Hauptgebäude Psychiatrische Klinik Königsfelden
Angebotsfrist: 22.07.2024