Benutzeranmeldung


 
dergartenbau - Heft Nr. 16/2018
Dienstag, 7. August 2018

Kompetenzzentrum Greenkeeping

Golf- und Sportrasen brauchen kompetente Fachleute. Bild: zvg
 
Kursangebot

20. bis 23. August 2018: Grundlagen der Rasenpflege
17. bis 20. September 2018: Erweiterte Rasenpflege
5. bis 8. November 2018: Bauliche Massnahmen
14. bis 17. Januar und 28. bis 30. Januar 2019: Handlungskompetenzen Greenkeeper Golfrasen
11. bis 14. Februar und 25. bis 27. Februar 2019: Handlungskompetenzen Greenkeeper Sportrasen

Anmeldung und Infos: www.greenkeeping.org.

Bewertung: 
Das neue Kompetenzzentrum Greenkeeping Schweiz startet am 20. August 2018 mit «Grundlagen der Rasenpflege» das Kursangebot für Golf- und Sportrasenspezialisten.

 

Nach langer und intensiver Vorbereitung starten im August 2018 die ersten Ausbildungen für Golf- und Sportrasenspezialisten am Bildungszentrum Gärtner (BZG), Pfäffikon (siehe Kästchen oben). Schon lange war es der SwissGreenkeepers Association (SGA) ein Anliegen, eine fundierte und umfassende Ausbildungsmöglichkeit für Greenkeeper in der Schweiz zu haben. Auch der Schweizerische Fussballverband verlangt für alle Super-League-Stadien einen ausgebildeten Head-Greenkeeper. Jeder, der Bezug zu Sport- oder Golfrasen hat, soll nun ein passendes Angebot finden. Das Kompetenzzentrum Greenkeeping Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, theoretisches und praktisches Fachwissen von den Grundlagenkompetenzen bis hin zur spezifischen Handlungskompetenz zu vermitteln.

 

Modulares Kursangebot

Das modular aufgebaute Kursangebot umfasst differenzierte Kursblöcke. So kann man in zwölf Tagen nach bestandenem Kompetenznachweis den Titel Greenkeeper Assistant bzw. Sportrasenpfleger erwerben. In den darauf aufbauenden Kursblöcken wird das spezifische Fachwissen für Greenkeeper und Sportrasenspezialisten weiter vertieft. Die Kurse sind gleichzeitig auch Wahlmodule für den eidgenössisch anerkannten Fachausweis. Gärtner / innen FA, die das Wahlmodul erfolgreich absolviert haben, erhalten die Qualifikation Head Greenkeeper bzw. Sportrasenspezialist.

 

Wissen von allen Seiten

Erich Steiner, Schweizer Golfplatz- und Landschaftsarchitekt, betont, dass Sport und Erholung in unserer Gesellschaft immer wichtiger werden und viele Sportarten auf Naturrasen ausgeübt werden. «Die Ausbildung von Fachleuten, die in Zukunft solche Rasenflächen professionell und vor allem nachhaltig pflegen – das ist die Aufgabe des Kompetenzzentrums Greenkeeping», erklärt er. Und Erich Affentranger, Leiter des BZG, meint: «Diese Ausbildung funktioniert nur, wenn kontinuierlich alles Wissen von allen Seiten für alle nutzbar gemacht wird.»

Text: Petra Hausch, BZG
 

Stellenmarkt

>> alle Stellen

Dossier

>> alle Dossiers
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gärtner-Börse

Zur Zeit sind keine Kleinanzeigen vorhanden.
>> zur Gärtner-Börse