Benutzeranmeldung


 
Donnerstag, 6. Juni 2019

Hortensien – aus Beromünster und mit Umweg aus Albenga

Die HelleborusPlus AG, die exklusiv den Fachhandel in der Schweiz mit «Kanmara» beliefert, hat deren Anbau nach Albenga (IT) ausgelagert. Jetzt nutzt das Unternehmen seine Flächen in Beromünster für die Kultur von Hydrangea macrophylla in Spezialfarben. Zudem wird mit ‘Runaway Bride’ der neuste Hortensien-Star produziert. Grund genug, sich mit Geschäftsführer Daniel Willi über die aktuellsten Anpassungen zu unterhalten.
 

Liebe Leserinnen, liebe Leser:
Dieser Artikel ist nur für die Abonnenten von dergartenbau zugänglich. Eine einmalige Registrierung mittels Abonummer genügt und Sie haben jederzeit vollen Zugriff auf sämtliche Artikel und Zusatzangebote.

Schon registriert? Hier geht es zum Login.

Noch gar kein Abonnent von dergartenbau? Hier können Sie Abonnent werden?

Stellenmarkt

>> alle Stellen

Dossier

>> alle Dossiers
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gärtner-Börse

Zur Zeit sind keine Kleinanzeigen vorhanden.
>> zur Gärtner-Börse