Benutzeranmeldung


 
Dienstag, 4. Juni 2019

«Grüne Post» für nachhaltigeres Stadtgrün

 
Bewertung: 
Die Stadt Basel wurde im letzten November mit einem Silberlabel von Grünstadt Schweiz ausgezeichnet. Nun werden auch Private aufgefordert, dem Stadtgrün mehr Aufmerksamkeit zu schenken und in ihrem Umfeld einen Beitrag zur Förderung der Biodiversität zu leisten. Als Ansporn startet die departementsübergreifende Arbeitsgruppe zum Label Grünstadt Schweiz die Aktion «Grüne Post»

 

Die artenreichen Blumenwiesen im Nachtigallenwäldeli standen laut Medienmitteilung Pate für die aktuell laufende Aktion «Grüne Post» der Basler Kantonsverwaltung unter der Federführung der Stadtgärtnerei. Damit diese bunte Saat auch an vielen weiteren Standorten wie Privatgärten oder Baumrabatten aufgehen kann, werden in den kommenden Wochen Samentüten an Personen verschickt, die sich unter www.baslerstadtgruen.bs.ch/weitersaeenregistriert haben. Die Empfänger erhalten mit einer beigelegten Karte die Gelegenheit, wiederum ihren Freunden eine Samentüte inklusiv einer persönlichen Botschaft versenden zu lassen. Alle können mitmachen und gleichzeitig an einer Verlosung von attraktiven grünen Erlebnissen teilnehmen. Dazu gehören zum Beispiel eine Hebebühnenfahrt in eine Baumkrone, eine Besichtigung eines Biohofs mit anschliessendem Brunch, eigene Blumensträusse in der Stadtgärtnerei binden, eine Führung mit dem Park-Ranger im Landschaftspark Wiese und vieles mehr.

Die «Grüne Post» ist die erste Aktion einer Reihe von öffentlichen Angeboten rund ums Label Grünstadt Schweiz.

og
 

Stichwörter:

Dossier

>> alle Dossiers
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gärtner-Börse

Zur Zeit sind keine Kleinanzeigen vorhanden.
>> zur Gärtner-Börse