Benutzeranmeldung


 
Dienstag, 9. Juli 2019

Biel experimentiert mit temporären «Sommerinseln»

«Sommerinsel» in Biel. Foto: Othmar Gut
 
Bewertung: 
Die Stadt Biel hat Anfang Juli ein Pilotprojekt gestartet. Frei zugängliche Installationen – sogenannte «Sommerinseln» - laden an verschiedenen Standorten zum Verweilen ein. Sie sollen zum Treffpunkt für Jung und Alt werden und so zu einer Belebung der Innenstadt beitragen.

Die insgesamt sieben «Sommerinseln» werden zeitversetzt für jeweils rund zwei Monate an einem Standort eingerichtet. Aktuell sind drei Installationen bereits aufgebaut. Ziel sei es, ein positives Lebensgefühl zu schaffen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt. Die Ausstattung, die unter anderem Stühle, Bänke und Hängematten umfasst, soll Farbe in die Innenstadt bringen und überraschen. Man habe auf möglichst nachhaltige Materialien geachtet, betonen die Verantwortlichen. Die Funktionsfähigkeit der Installationen werde durch die Stadtgärtnerei regelmässig kontrolliert. Zu einem späteren Zeitpunkt sei vorgesehen, auf den Inseln Befragungen durchzuführen, um die Anliegen der Bevölkerung aufzunehmen und sie in künftige Entwicklungen einfliessen zu lassen.

crs
 

Stellenmarkt

>> alle Stellen

Dossier

>> alle Dossiers
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gärtner-Börse

Zur Zeit sind keine Kleinanzeigen vorhanden.
>> zur Gärtner-Börse