Benutzeranmeldung


 
Freitag, 9. November 2018

agroPreis 2018: Baumschulist Andi Reichenbach erhält den Spezialpreis SLV

Baumschulist Andi Reichenbach erhalt anlässlich der agrosPreis-Verleihung 2018 den Spezialpreis SLV für den multifunktionalen Geräteträger Flunick.
 
Bewertung: 
Überraschung an der agroPreis-Verleihung von gestern in Bern. Am Innovationswettbewerb der Schweizer Landwirtschaft gewinnt in diesem Jahr ein Baumschulist den Spezialpreis des Schweizerischen Landmaschinenverbandes (SLV).

 

Andi Reichenbach, Inhaber der Baumschulen Reichenbach in Hausen am Albis, erhält die Auszeichnung für seinen zusammen mit Partnern entwickelten multifunktionalen Geräteträger Flunick. Der leistungsstarke, autonom fahrende Agrarroboter eignet sich für Arbeiten in Reihenkulturen. Er kann - anders als bestehende ähnliche Geräte - selbst Hanglagen locker bewältigen, was ihn u.a. auch für den Weinbau attraktiv macht. Flunick wird seit zwei Jahren im Betrieb von Andi Reichenbach eingesetzt. Nebst Hackwerkzeugen lässt sich eine ganze Reihe von Zusatzgeräten wie Düngerstreuer, Spritze, Reflexhacke oder Erdbohrer anbauen. Seit letztem Samstag funktioniert der funkgesteuerte Prototyp ebenfalls über ein GPS-basiertes Spurführungssystem, das eine Arbeitsgenauigkeit von +/- 1cm ermöglicht. Aufgrund seiner Gummiraupen arbeitet der Roboter bodenschonend und mit kleinstem Wendekreis. 

«Automatisierte mechanische Unkrautbekämpfung ist heute eine gefragte Arbeitserleichterung in unserer Landwirtschaft», betonte Bendicht Hauswith, Jurymitglied SLV, bei der Verleihung des mit 5000 Franken dotierten Spezialpreises. Er habe Freude an Flunick, betonte denn auch Nationalrat Markus Ritter, Präsident des Schweizer Bauernverbandes. Die Innovation biete eine Lösung für ein heutiges Problem - den Pflanzenschutz: «Mit dem Roboter ist kein Glyphosat mehr nötig.»

Die Idee für Flunick stammt von Andi Reichenbach. Sie wurde in aufwändiger Teamarbeit in die Praxis umgesetzt. Für die Konstruktion des Multifunktionsträger zuständig war Landmaschinenmechaniker Matthias Linder (Linder Agrarmaschinenbau GmbH, Heimisbach BE). Die Programmierung (Optimierung) oblag dem Mechatroniker Anton Zimmermann (Zimtech AG, Büren NW). crs

Weitere Infos: https://semesis.ch/de/produkte#flunick

Video auf Yotube: https://www.youtube.com/watch?v=Qx_IO8Ym2Ps

 

 

 

crs
 

Stellenmarkt

>> alle Stellen

Dossier

>> alle Dossiers
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gärtner-Börse

Zur Zeit sind keine Kleinanzeigen vorhanden.
>> zur Gärtner-Börse