Artikel

In einigen Ländern sind Gartencenter und Baumärkte nach wie vor geöffnet.

  • Corona-Krise
  • Fachhandel

Verschiedene Corona-Regeln – europäischer Flickenteppich im gärtnerischen Detailhandel

Im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus haben die europäischen Länder unterschiedliche Massnahmen erlassen. In einigen Ländern erlebt der gärtnerische Detailhandel einen Lockdown, andernorts läuft das Geschäft unter Einhaltung von Sicherheitsmassnahmen munter weiter.

Wegen der Corona-Pandemie sind in der Schweiz seit dem 17. März 2020 alle Gartencenter, Endverkaufsgärtnereien, Blumengeschäfte und Baumärkte geschlossen. Nur Geschäfte, die die notwendigsten Produkte für den Lebensunterhalt verkaufen, dürfen weiterhin geöffnet bleiben. Auf einen vergleichbaren Lockdown setzt seit letztem Dienstag Grossbritannien. Wie «De Boomkwekerij» berichtet, ist der Verkauf von Bäumen, Pflanzen und Blumen ab sofort nur noch über Webshops und Supermärkte möglich. Die Massnahme gilt für mindestens drei Wochen.

In Deutschland und den Niederlanden geöffnet

Anders sieht es in unserem nördlichen Nachbarland aus. Dort hat die Bundesregierung am 16. März 2020 entschieden, dass Gartencenter und Baumärkte zu den Geschäfte gehören, die weiterhin geöffnet sein dürfen. Zum Schutz der Mitarbeitenden und Kunden sind jedoch strenge Schutzmassnahmen einzuhalten. Ein Merkblatt der Branchenverbände (BHB, IVG, ZVG und VDG), das laufend aktualisiert wird, beschreibt Verhaltensregeln im Verkaufsraum für Kunden und Mitarbeitende, für Mitarbeitende untereinander sowie für Aussenflächen und bei Dienstleistungen. Einzelne Bundesländer haben inzwischen aber weitergehende Regelungen in Kraft gesetzt. In Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen müssen Gartencenter und Baumärkte geschlossen bleiben.

In den Niederlanden sind Gartencenter und Baumärkte hingegen geöffnet. Das hatte am letzten Wochenende zur Folge, dass sich in manchen Geschäften – entgegen den Sicherheitsregeln – die Menschen drängelten. «Im Intratuin Amsterdam schien das Coronavirus weiter entfernt zu sein als je, schrieb «de Volkskrant» in einem kritischen Bericht. Belgien wiederum fährt eine verwirrende Strategie: Dort durften Detailhandelsketten aus dem Agrarbereich (vergleichbar mit der Landi in der Schweiz) ihre Geschäfte weiterhin öffnen, während Gartencenter (auch solche mit Tierbedarf) und Blumengeschäfte geschlossen bleiben mussten. Das sorgte für empört Reaktionen in der Grünen Branche. Seit letztem Montag (23. März 2020) gilt offenbar eine neue Regelung, gemäss der Blumen- und Pflanzengeschäfte sowie Gartencenter ihre Türe wieder öffnen dürfen. Einige Betriebe haben das gemacht, andere bleiben zu, um der Coronavirus-Ausbreitung entgegen zu wirken.

Geschlossen

In Frankreich sind alle gärtnerischen Geschäfte geschlossen. Lediglich Gartencenter mit Lebensmittel- und Tierbedarfsabteilungen dürfen diese für die Grundversorgung öffnen. In Österreich und Italien gilt die gleiche Regel: Alle Geschäfte, die nicht dringend notwendig sind, bleiben geschlossen.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

  • Corona-Krise
  • Stadtgrün

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat sich laut Medienmitteilung entschieden, ihre Jubiläumsaktivitäten (150 Jahre ZKB) auszusetzen und den Erlebnisgarte…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Branche

Unter dem Titel «Momentan blutet das Herz jedes Gärtners» berichtete gestern SRF News (Wirtschaft) über die aktuelle Situation im "Gartenbau" und im…

Weiterlesen

  • Corona-Krise

Die Aktion #naturdehei will die Biodiversität trotz Corona-Krise sichtbar machen. Denn Veranstaltungen sind aktuell nicht möglich: Das Festival der…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Garten- und Landschaftsbau

Die Royal Horticultural Society (RHS) musste aufgrund der Corona-Pandemie die Chelsea Flower Show absagen.  Stattdessen ist nun vom 19. Mai bis 23.…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Fachhandel
  • Produktion
  • Fachmessen

Der FlowerTrials-Vorstand hat beschlossen, die für Woche 24 geplanten FlowerTrials-Veranstaltungen mit sofortiger Wirkung abzusagen.

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Publikationen
  • Arbeitsschutz

Um sich auf Baustellen vor COVID-19 zu schützen, müssen verschiedene Massnahmen ergriffen werden. Dazu hat die Bauwirtschaft in Zusammenarbeit mit der…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Fachhandel

Der Kanton Aargau erlaubt den Verkauf von Lebensmittelpflanzen. Heute und morgen verkauft das Gartencenter Zulauf deshalb von 10 bis 16 Uhr Setzlinge.…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Branche

Gartenbloggerin Fräulein Blütenstaub, die den Leserinnen von dergartenbau bekannte Fachautorin Christine Huld, unterstützt unter…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Fachhandel
  • Produktion

Mit über 40 Milliarden Franken will der Bundesrat den wegen der Corona-Krise in Not geratenen Unternehmen helfen. Ab nächstem Donnerstag sollen…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Garten- und Landschaftsbau

Der Baumaschinenhersteller Wacker Neuson reduziert ab Ende dieser Woche sein Produktionsprogramm. Wie der Konzern mitteilt, werden in einigen Werken…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Fachhandel

Alle Läden des gärtnerischen Fachhandels bleiben vorerst bis am 19. April 2020 geschlossen. Jetzt ist Kreativität gefragt, um die Kundschaft über…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Branche

Kurzarbeit (KAE) ist ein Instrument, um Arbeitsplätze zu schützen. Entschädigt werden Arbeitsausfälle, die auf behördlichen Massnahmen beruhen.…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Garten- und Landschaftsbau

Für GaLaBau-Firmen geht der Betrieb derzeit weiter. Laut Verordnung dürfen Handwerks- und Gewerbebetriebe, die über keine Verkaufs-, Schalter- oder…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Branche

In dieser Pandemie-Notlage stellen sich viele arbeitsrechtliche Fragen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat auf seiner Website einen Fragekatalog…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Ausstellungen

Aufgrund der aktuellen Coronapandemie hat ProSpecieRara alle diesjährigen ProSpecieRara-Setzlingsmärkte abgesagt.

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Fachhandel
  • Produktion

In der aktuellen Lage rät der Unternehmerverband Gärtner Schweiz den Betrieben, produzierte und verkaufte Mengen sowie Verderb schriftlich zu…

Weiterlesen

  • Corona-Krise

Die laufenden Kosten bleiben bestehen, die Einnahmen fehlen aufgrund der Geschäftsschliessung. Um Betriebe zu schützen, hat der Bund ein befristetes…

Weiterlesen

  • Corona-Krise

Versicherungsbeiträge müssen die Betriebe nach Angaben des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) weiterhin selber übernehmen. Aufgrund der hohen…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Produktion
  • Handel

Die schweizerische Zierpflanzenproduktion, die eh schon an allen Fronten zu kämpfen hat, wird von der Coronakrise beispiellos hart getroffen. Einigen…

Weiterlesen

  • Corona-Krise
  • Fachmessen

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt geht die öga-Messeleitung davon aus, dass die öga 2020 Ende Juni durchgeführt werden kann. Sie hofft, dass die wegen…

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

dergartenbau 06/2020

 

Corona-Notstand: die Branche trifft es hart

Japankäfer – schillernder und gefährlicher Vielfrass

Spielplatz im Schatten mächtiger Platanen

 

Zur Ausgabe E-Magazine

Agenda

Saisonstart in der (G)Artenvielfalt
Zum Saisonstart war ein abwechslungsreiches Programm geplant. Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Anlass abgesagt.

Die Ausstellung kann nach wie vor zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden. Weitere Infos

05.04.2020
100 Jahre Oeschberg – Frühlingsfest 2020
Sämtliche Veranstaltungen auf dem Gelände der Gartenbauschule Oeschberg sind abgesagt.
Bern-Zürich-Strasse 14, 3425 Koppigen
25.04.2020 08:30  –  17:00
FlowerTrials 2020 - ABGESAGT

Die für Woche 24 geplanten FlowerTrials-Veranstaltungen finden wegen den damit verbundenen Gefahren für die Gesundheit und den Handel nicht statt. Weitere Infos

09.06.2020  –  14.06.2020

Submissionen

Region St. Gallen
Gärtnerarbeiten und Oberbau
Anforderungsfrist: 13.03.2020Angebotsfrist: 03.04.2020
Region Uri
Umgebungsarbeiten
Anforderungsfrist: 03.03.2020Angebotsfrist: 03.04.2020
Region Basel
Gebäudebegrünung
Anforderungsfrist: 06.03.2020Angebotsfrist: 07.04.2020

Newsletter Registration

Frau  Herr